https://www.faz.net/-gtl-7t6qf

Handball-Bundesliga : Kiel verhindert Fehlstart dank Derby-Sieg

  • Aktualisiert am

Volle Kraft voraus: Dominik Klein trifft für Kiel Bild: dpa

Der Meister schlägt zurück: Nach dem Fehlstart in Lemgo gewinnt Kiel das Derby gegen Flensburg in der Handball-Bundesliga. In der Neuauflage des Champions-League-Finals setzt sich der THW 30:26 durch.

          1 Min.

          Rekordmeister THW Kiel hat nach der Auftaktpleite in Lemgo den kompletten Fehlstart in der Handball-Bundesliga verhindert. In einer Neuauflage des Champions-League-Finales setzten sich die „Zebras“ am Dienstag gegen den großen Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt mit 30:26 (13:15) durch. Bester THW-Werfer war vor 10.250 Zuschauern Filip Jicha (7/1). Für die SG waren Lasse Svan und Holger Glandorf (je 6) am erfolgreichsten.

          THW-Trainer Alfred Gislason hatte das 79. Schleswig-Holstein-Derby ohne einen seiner hochkarätigen Neuzugänge begonnen.

          Doch die anhaltenden Oberschenkelprobleme von Aron Palmarsson, der als Spielmacher begonnen hatte, machten diesen Plan schnell zunichte. Schon in der vierten Minute kam Domagoj Duvnjak für den Isländer. Drei Minuten später sorgte der kroatische Welthandballer für die erste Kieler Führung (4:3).

          In der Folge stieg die Fehlerquote beim nun unglücklich agierenden Duvnjak und seinen Mitspielern, die im ersten Abschnitt beide für sie gepfiffenen Siebenmeter verwarfen, an. Erst Mitte der zweiten Halbzeit setzten sich die Kieler dank eines starken Steffen Weinhold (sechs Tore) ab. Als Kapitän Jicha beim 22:18 (44.) den ersten Siebenmeter erfolgreich nutzte, war die Vorentscheidung gefallen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Mord an Fritz von Weizsäcker : Aus Abneigung gegen den Vater

          Der Mörder von Fritz von Weizsäcker ist offenbar psychisch krank. Die Messerattacke auf den Sohn des früheren Bundespräsidenten soll er im Detail geplant haben. Sein angebliches Motiv wirft Fragen auf.
          Ministerpräsident Armin Laschet in der Staatskanzlei in Düsseldorf

          Armin Laschet im Interview : „Wir wollen den Erfolg von AKK“

          Vor ihrem Parteitag macht die CDU einen aufgescheuchten Eindruck. Der stellvertretende Parteivorsitzende und NRW-Ministerpräsident, Armin Laschet, spricht im F.A.Z.-Interview über die Querelen in der CDU, über AKK, über Windkraft – und Kopftücher.
          Der Zalando-Vorstand mit Mitarbeitern beim Börsengang 2015

          Fragwürdige Arbeitsbedingungen : Ist Zalando übergriffig?

          Der Online-Modehändler Zalando setzt eine Software ein, mit der sich Mitarbeiter bewerten können. Die Gewerkschaft Verdi moniert den Einsatz als „arbeitnehmerfeindlich“ und stützt sich auf eine Studie von Wissenschaftlern. Doch die widersprechen nun.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.