https://www.faz.net/-gtl-9m0br

Masters in Augusta : Wette auf Woods beschert Millionen-Gewinn

  • Aktualisiert am

Nicht nur Tiger Woods freut sich über seinen Masters-Sieg. Bild: EPA

Viel riskiert, viel gewonnen: Ein Tipper in Las Vegas setzt viel Geld auf einen Masters-Triumph von Tiger Woods – und streicht einen satten Gewinn ein. Präsident Donald Trump will den Golf-Star derweil ehren.

          1 Min.

          Für seine Wette auf einen Masterssieg von Tiger Woods hat ein Mann in der Spielermetropole Las Vegas einen satten Millionengewinn kassiert. Der Wetter hatte 85.000 Dollar (cirka 75.000 Euro) auf den Triumph des Golf-Superstars gesetzt. Die Quote beim Buchmacher William Hill stand bei 14:1. Nachdem Woods dann in der Tat am Sonntag in Augusta seinen ersten Majorsieg seit knapp elf Jahren perfekt gemacht hatte, strich der Wetter insgesamt 1,19 Millionen Dollar (1,05 Millionen Euro) ein. Kurios: Es war die erste Wette des Mannes überhaupt bei William Hill.

          „Sehr gute erste Wette“, sagte Nick Bogdanovic, der amerikanische Direktor des Wettanbieters, anerkennend. Es war zugleich der erste Millionengewinn, den William Hill jemals im Bereich Golf auszahlen musste, und der vierte überhaupt in der Unternehmensgeschichte. Die anderen drei hatte es nach dem Super-Bowl-Sieg der Philadelphia Eagles im Februar 2018 gegeben.

          Der amerikanische Präsident Donald Trump will Woods nach dessen fünftem Triumph beim Masters derweil mit der höchsten zivilen Auszeichnung der Vereinigten Staaten ehren. Trump teilte am Montag auf Twitter mit, er habe Woods bei einem Telefonat darüber informiert, dass er ihm die Freiheitsmedaille des Präsidenten verleihen werde. Als Grund nannte Trump unter anderem Woods „Comeback im Sport (Golf) und, noch wichtiger, im Leben“.

          Mit der „Presidential Medal Of Freedom“ werden nach Angaben des Weißen Hauses Menschen gewürdigt, die einen bedeutenden Beitrag „für die Sicherheit oder das nationale Interesse der Vereinigten Staaten, den Weltfrieden und kulturelle oder andere bedeutsame öffentliche Belange“ geleistet haben. Im Jahr 2011 zeichnete Trumps Vorgänger Barack Obama Bundeskanzlerin Angela Merkel mit der Freiheitsmedaille aus. Woods hatte 14 Jahre nach seinem bislang letzten Erfolg im Augusta National Golf Club den 15. Major-Sieg seiner Karriere gefeiert. Der langjährige Weltranglisten-Erste siegte mit insgesamt 275 Schlägen knapp vor seinen Landsleuten Dustin Johnson, Xander Schauffele und Brooks Koepka, die alle jeweils einen Schlag mehr benötigten.

          Weitere Themen

          Die vielen Probleme des FC Bayern

          Vor Champions-League-Duell : Die vielen Probleme des FC Bayern

          Uli Hoeneß meldet Niklas Süle nach dessen Verletzung für die EM ab. Was heißt das für die Statik der Nationalmannschaft? Und was ganz aktuell für das wichtige Duell in der Champions League gegen Olympiakos Piräus?

          Der übliche Verdächtige

          „Operation Aderlass“ : Der übliche Verdächtige

          Der ehemalige Langlauf-Trainer Walter Mayer, schon bei Olympia 2002 und 2006 in Doping-Skandale verwickelt, ist im Rahmen der Ermittlungen zur Blutdoping-Affäre von der Ski-WM 2019 festgenommen worden.

          Topmeldungen

          Isabel Schnabel ist eine profilierte Kennerin der Finanzmärkte und der Geldpolitik.

          Isabel Schnabel rückt auf : Eine Bereicherung für die EZB

          Isabel Schnabel ist Expertin für Banken und Finanzmärkte. Dennoch wird ihre Berufung in die EZB-Führung als Nachfolgerin von Sabine Lautenschläger nicht jedem gefallen. Sie hat sich schon deutlich positioniert.

          Trump und die Demokraten : Loben, um zu tadeln

          Die Demokraten seien zwar eine „lausige“ Partei, aber immerhin hielten sie zusammen, sagt der amerikanische Präsident. Mit seiner Bemerkung zielt Trump auf die eigenen Republikaner.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.