https://www.faz.net/-gtl-a5yvb

Geschätzt und belächelt : Der doppelte Boris Becker

  • Aktualisiert am

Licht und Schatten: Boris Becker kommt in unterschiedlichen Welten unterschiedlich an. Bild: dpa

Der deutsche Tennisheld zieht sich beim DTB zurück. Ein Verlust, denn in seinem Sport hat er viel zu geben. Hier ist er ein anderer als im Fokus des Boulevard. Den Menschen Boris Becker gibt es im Grunde zweimal.

          2 Min.

          Es gehört zum Schicksal des Boris Becker, dass viele Leute glauben, sie würden ihn kennen. Nicht nur die öffentliche Person, sondern auch den Menschen dahinter. „Unser Boris“ eben, „Bobbele“, „Bumm-bumm-Boris“. Becker war und ist einer der größten Sportstars, die Deutschland je hatte. Auf dem Platz ließ kaum ein Tennisspieler die Zuschauer so direkt teilhaben an seinem Seelenleben. Und neben dem Platz lieferte kaum ein Promi so viel Anschauungsmaterial zu den Irrungen und Wirrungen des Lebens. Alles zusammen schafft eine Nähe, die trügerisch ist.

          Zurzeit kämpft Becker im Rahmen eines privaten Insolvenzverfahrens in seiner Wahlheimat London mit den Behörden. Sie werfen ihm vor, unter anderem Vermögenswerte und Besitztümer unterschlagen zu haben. Becker bestreitet dies energisch. In dieser Woche kündigte er dann an, sein Amt als „Head of Men’s Tennis“ beim Deutschen Tennis Bund (DTB) aufzugeben. Er habe momentan „leider keine Zeit“ mehr für diese Aufgabe, teilte er mit. Beim Verband äußerten sie aufrichtiges Bedauern.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Die neue Nummer Zwei im Staat: Kamala Harris

          Kamala Harris : Vizepräsidentin in Turnschuhen

          Die Stellvertreterin des Präsidenten leitet eine neue Ära ein: als erste Frau und erste Schwarze in ihrem Amt. In der Politik Joe Bidens wird Kamala Harris eine wichtige Rolle spielen.