https://www.faz.net/-gtl-78pra
 

Frankfurt Skyliners : Gespür für Schicksal

  • -Aktualisiert am

Erstklassiges soziales Verhalten: Quantez Robertson (l.) und die Frankfurt Skyliners Bild: Wonge Bergmann

Im Schicksalsspiel dieser Saison treten die Frankfurt Skyliners in besonderen Trikots an. Auf ihrer breiten Brust werben die Basketballprofis für die Kinderhilfe Organtransplantation. Das soziale Verhalten der Skyliners ist also in jedem Fall erstklassig.

          1 Min.

          Es geht um alles oder nichts für die Fraport Skyliners. An diesem Samstag stehen sie unter dem größten sportlichen Druck, der wohl auf einem Basketballteam lasten kann. Verlieren sie gegen Ludwigsburg, steigen sie ab. Gewinnen sie, müssen die Schwaben hinunter in die zweite Liga Pro A. Im Schicksalsspiel dieser Saison treten die Frankfurter in besonderen Trikots an. Auf der breiten Brust der Profis ist das Logo der Kinderhilfe Organtransplantation (Kio) zu sehen, die 2004 von den „Sportlern für Organspende“ gemeinsam mit betroffenen Eltern gegründet wurde.

          Die Aktion des Frankfurter Klubs zeugt von Gespür für die entscheidenden Dinge des Lebens jenseits des Gewinnens und Verlierens auf dem sportlichen Parkett. Hans Wilhelm Gäb, der Vorsitzende der Kio, nannte es „herausragend, dass die Skyliners uns angesichts dieser sportlichen Dramatik unterstützen“. Vielleicht haben die Frankfurter die Tragweite dieses letzten Spieltages der Bundesliga gar nicht geahnt, als sie ihre Zusage gaben. Aber trotz der schwierigen Lage sind sie dabei geblieben. Egal, wie die Partie gegen Ludwigsburg ausgeht: Diese soziale Haltung der Skyliners ist erstklassig.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Spontane Proteste gegen die Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Madrid am Freitagabend.

          Corona in Spanien : Die Angst vor dem Notlazarett

          Die Infektionszahlen in der spanischen Hauptstadt explodieren und die Verwaltung weiß sich nur mit selektiven Ausgangssperren zu helfen. Das öffentliche Leben wird für einen Teil der Bevölkerung drastisch eingeschränkt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.