https://www.faz.net/-gtl-9rf3r

Laver Cup : Federer/Zverev sichern Europa die Führung

  • Aktualisiert am

Erfolg im Doppel: Federer (rechts) und Zverev gewinnen für Europa. Bild: dpa

Besondere Ehre für Alexander Zverev: Er darf in der Schweiz an der Seite von Roger Federer im Doppel spielen. Und das Duo gewinnt auch noch. Durch den Erfolg im letzten Spiel von Tag eins bleibt Europa in Führung.

          1 Min.

          Nach dem ersten Tag steht es zwischen dem Team Europa und dem Team Welt beim Laver Cup der Tennisprofis 3:1. Nachdem der Österreicher Dominic Thiem Europas beste Tennisspieler am Freitag in Genf zunächst in Führung gebracht hatte, gelang Jack Sock aus den USA der Ausgleich für die Weltauswahl. Am Abend legte Stefanos Tsitsipas (Griechenland) nach, ehe auch das Doppel von Mitorganisator Roger Feder (Schweiz) und Deutschlands Spitzenspieler Alexander Zverev gewann. Das Duo behielt gegen Denis Shapovalov aus Kanada und Sock mit 6:3, 7:5 die Oberhand.

          Thiem hatte sich zuvor gegen Shapovalov mit 6:4, 5:7, 13:11 durchgesetzt. Sock bezwang den Italiener Fabio Fognini 6:1, 7:6 (7:3). Tsitsipas gewann gegen Taylor Fritz aus den Vereinigten Staaten mit 6:2, 1:6, 10:7. Das Event wird in Anlehnung an den prestigeträchtigen Ryder Cup im Golf im dritten Jahr veranstaltet. Die besten Spieler Europas treffen auf die besten Spieler aus dem Rest der Welt. Die ersten beiden Auflagen konnte jeweils das Team Europa gewinnen. Die Entscheidung über den Sieger fällt definitiv erst am Sonntag, da Siege am Schlusstag mehr Punkte bringen als an den Tagen zuvor.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.