https://www.faz.net/-gtl-9teyf

Überraschung bei Reit-Turnier : Es müllert im Dressurviereck

  • Aktualisiert am

Lisa Müller reitet zum Turniersieg: Und Thomas Müller schaut zu. Bild: dpa

Lisa Müller gewinnt den Grand Prix, Thomas Müller jubelt auf der Tribüne wie bei einem Pokalgewinn: Die Ehefrau des Fußballstars hat beim Stuttgarter Reitturnier die „Dressurwelt auf den Kopf“ gestellt.

          1 Min.

          Thomas Müller jubelte enthusiastischer als bei einem Bundesliga-Tor. Der Bayern-Profi war völlig aus dem Häuschen, als seine Frau überraschend den Grand Prix bei Deutschlands größtem Hallenturnier gewann: Die Dressurreiterin Lisa Müller feierte am Samstag in Stuttgart bei ihrer 50. internationalen Prüfung ihren größten Erfolg und ließ mit dem Wallach Stand by me mehrere Weltklasse-Paare hinter sich.

          „Ich bin nervöser als auf dem Fußballplatz“, gestand der Ehemann, der mehrfach im Laufschritt über das Turniergelände eilte. So musste der Starkicker des FC Bayern München vor der Siegerehrung noch schnell die Gamaschen aus dem Stall holen. Rechtzeitig zur Ehrenrunde vor rund 4000 Zuschauern war der eifrige Ehemann zurück.

          „Ich zittere“, sagte Lisa Müller mitten in ihrem ersten Interview nach dem unerwarteten Triumph. „Ich bin im Kopf noch nicht fertig mit der Prüfung“, erklärte die 30-Jährige ihre Aufregung. „Ich muss erstmal wieder klar denken können und es Revue passieren lassen.“

          „Dressurwelt auf den Kopf gestellt“

          Die Reiterin konnte es selber nicht fassen, dass sie die „Dressurwelt auf den Kopf gestellt“ hatte, wie es die Interviewerin des Internetanbieters „clipmyhorse.tv“ voller Enthusiasmus ausdrückte. Das Ergebnis von 75,913 Prozent für ihren Ritt mit dem Wallach Stand by me hatte Lisa Müller außerhalb der Hanns-Martin-Schleyer-Halle über die Lautsprecher erfahren: „Ab da habe ich einen Filmriss.“

          Edelhelfer: Thomas Müller assisitiert seiner Frau Lisa bei der Vorbereitung.

          Ihr Ehemann, ihre Trainerin Isabell Werth und ihr Heimtrainer Götz Brinkmann waren ähnlich überrascht. „Die mussten es alle erstmal verstehen“, berichtete die Siegerin. Beim ersten Sieg ihrer internationalen Laufbahn, die erst 2014 begonnen hat, lag Lisa Müller vor der zweimaligen Vielseitigkeits-Olympiasiegerin Ingrid Klimke aus Münster mit Franziskus (75,413).

          „Das war eine sehr gute Prüfung, nahezu fehlerlos“, kommentierte Bundestrainerin Monica Theodorescu. „Ich habe ja vor dem Turnier gesagt, dass es von Prüfung zu Prüfung besser wird.“ Dass Lisa Müller die Qualifikation für das German Master (Sonntag/9.30 Uhr) gewinnt, habe sie aber „auch überrascht“, gab die Bundestrainerin zu.

          Unerwartet wie der Sieg war auch die Vorstellung von Werth, die zunächst selber reiten musste, bevor sie Lisa Müller betreute. Die erfolgreichste Reiterin der Welt kam mit Emilio (74,239) nur auf Rang fünf und kommentierte Platz eins ihrer Schülerin mit einem Grinsen: „Zumindest das hat heute geklappt.“

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Hoffnung auf Einigung : Trump bläst den Handelskrieg ab

          Der Präsident meldet, ein Kompromiss mit China im Handelsstreit sei kurz vor dem Abschluss: „Sie wollen es, und wir wollen es auch!“

          Klima-Doku „Steigende Pegel“ : Das Meer kommt

          Drei Millimeter pro Jahr steigt das Meer zurzeit, das klingt für viele Menschen nach gar nichts. Was es wirklich bedeutet, zeigt die Dokumentation „Steigende Pegel“ bei 3sat. Die Folgen sind schon jetzt dramatisch.
          Das war einmal eine Tankstelle in Teheran. Sie wurde bei den Protesten zerstört, Benzin gibt es sowieso nur noch zur Phantasiepreisen.

          Proteste in Iran : Niemand weiß, wie viele starben

          Seit Wochen protestieren die Iraner gegen ihre Regierung, die sie vergessen hat. In den sozialen Netzwerken tobt ein Sturm. Was als Probeaufstand eingefädelt war, wurde zur Explosion in der Armutsfalle.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.