https://www.faz.net/-gtl-6jxvf

Erfolgreiche Leichtathletinnen : Von Titel zu Titel

Erfolgreiche Akademikerinnen Obergföll, Stahl, Sailer (v.l): Beim Lernen freuen sie sich aufs Training, im Training freuen sie sich auf den Hörsaal Bild: dpa

Speerwurf-Europameisterin Linda Stahl schwört auf das duale System. Parallel zur Vorbereitung auf Olympia 2012 schreibt die Medizinstudentin an ihrer Doktorarbeit. Diese Zweigleisigkeit und notwendig im deutschen Sport.

          2 Min.

          Kaum ist sie Europameisterin, beginnt für Linda Stahl das Rennen um den Titel. Im nächsten Jahr, dem der Weltmeisterschaften von Daegu/Südkorea, wird die Speerwerferin aus Leverkusen die beiden letzten Semester ihres Medizinstudiums absolvieren. Danach verschiebt sie, zugunsten der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2012 in London, das eigentlich anstehende Praktische Jahr. „Damit nicht alles vorbeifliegt“, sagt sie, „schreibe ich in dieser Zeit meine Doktorarbeit.“

          Michael Reinsch

          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Linda Stahl hat in den erst 24 Jahren ihres Lebens gelernt, mit Belastungen umzugehen. Vor vier Jahren begann sie ihr Studium, vor zwei Jahren verpasste sie die Olympianominierung, obwohl sie in jener Saison ihre bis Donnerstag unübertroffene Bestweite von 66,06 Meter warf - nur drei Tage nach Qualifikationsschluss.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die neuen Vorsitzenden der SPD Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans

          Umfrage : SPD gewinnt, AfD verliert

          Zum Abschluss ihres Parteitags gibt es für die SPD gute Nachrichten von den Meinungsforschern. Unter den neuen Vorsitzenden Esken und Walter-Borjans kann die Partei in der Wählergunst zulegen.

          Parteitag in Berlin : Die Wende der SPD

          Der Parteitag in Berlin ist ein historischer Bruch für die SPD. Sie verabschiedet sich endgültig von der „neoliberalen“ Schröder-Ära durch ein Programm für einen „neuen Sozialstaat“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.