https://www.faz.net/-gtl-7slnd

Trikot-Zerreißen : DLV weist Klagedrohung gegen Harting zurück

  • Aktualisiert am

Und kaputt ist das Trikot: Robert Harting nach seinem Olympiasieg 2012 in London Bild: dpa

Ein Unbekannter droht Robert Harting mit Klage, weil der Diskus-Olympiasieger durch das Zerreißen seines Trikots nach Siegen die Symbole des Staates verunglimpfe. Nun reagiert der Deutsche Leichtathletik-Verband.

          1 Min.

          Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat mit Gelassenheit auf die angedrohte Klage gegen Diskus-Olympiasieger Robert Harting wegen Zerreißen seines Nationaltrikots reagiert. „Wir sehen nach einer Prüfung eine Anzeige als nicht zutreffend an. Das ist ein Delikt, das von der Staatsanwaltschaft von sich aus verfolgt würde“, erklärte DLV-Präsident Clemens Prokop in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa vor Beginn der Europameisterschaften am Dienstag in Zürich.

          Ein Unbekannter hatte in einem Schreiben an Hartings Anwalt mit einer Klage gedroht, weil der Superstar durch das Zerreißen seines Trikots nach großen Titelgewinnen die Symbole des Staates verunglimpfe.

          „Dazu bräuchte es keine Anzeige. Man kann davon ausgehen, auch der Staatsanwaltschaft ist nicht entgangen, dass Robert Harting nach großen Siegen sein Trikot zerrissen hat“, meinte Prokop. Der Titelverteidiger aus Berlin muss bei der EM bereits am Dienstag in der Diskus-Qualifikation antreten. Harting hatte die drohende Klage als „völliger Schwachsinn“ bezeichnet.

          Weitere Themen

          Rhein-Derby vor leeren Rängen Video-Seite öffnen

          Düsseldorf gegen Köln : Rhein-Derby vor leeren Rängen

          Am Wochenende trifft Fortuna Düsseldorf auf den 1. FC Köln. Doch auch das Rhein-Derby muss in dieser Saison ohne die Fans stattfinden. Doch auch als Geisterspiel sei das Aufeinandertreffen der beiden Vereine etwas Besonderes, wie beide Trainer beteuerten.

          Die Mainzer Not im Keller wird größer

          1:1 bei Union Berlin : Die Mainzer Not im Keller wird größer

          Der Düsseldorfer Sieg passt dem FSV gar nicht ins Konzept im Kampf gegen den Abstieg. Trotz eigener Führung und langer Überzahl gelingt den Mainzern dazu bei Union Berlin nur ein Unentschieden.

          Topmeldungen

          Einer lernt noch schreiben, einer kann es schon.

          Corona und Gleichstellung : Wir erleben keinen Rückschritt

          Allerorten wird erzählt, durch Corona fielen die Geschlechter zurück in die fünfziger Jahre. Viele Familien erleben das gerade ganz anders. Die Erzählung vom Rückfall ist nicht nur für sie die falsche Geschichte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.