https://www.faz.net/-gtl-8azqb

NBA : Kein gutes Ende für Nowitzki und die Mavericks

  • Aktualisiert am

Nicht den richtigen Zugriff bekommen: Nowitzki und die Mavericks verlieren gegen Houston Bild: AFP

Nach dramatischer Schlussphase verlieren die Basketballprofis der Dallas Mavericks in der NBA gegen die Houston Rockets. Für Unruhe sorgt das kurze Verschwinden des deutschen Superstars.

          1 Min.

          Die Dallas Mavericks und Dirk Nowitzki haben in der Basketball-Profiliga NBA eine unnötige Heimniederlage kassiert. Nach einer dramatischen Schlussphase verloren die Mavericks das texanische Duell mit den Houston Rockets am Freitagabend mit 96:100. Matchwinner bei den Gästen war Superstar James Harden, der mit einem Stepback-Jumper 7,4 Sekunden vor Schluss alles klar machte. Harden steuerte 25 Punkte zum Auswärtssieg der Rockets bei.

          Einen bangen Moment erlebten die Dallas-Fans unter den 20.339 Zuschauern im American Airlines Center, als Nowitzki zu Beginn des Schlussviertels mit einem Gegenspieler zusammenprallte und sofort in die Kabine ging. Nach ein paar Minuten kam der Würzburger aber auf die Bank zurück und konnte weiterspielen.

          Nowitzki holte in dem umkämpften Spiel 16 Punkte und zehn Rebounds; bester Werfer bei den Gastgebern war abermals Deron Williams mit 22 Zählern. Nach der neunten Saisonniederlage sind die Mavericks Fünfter der Western Conference.

          Nowitzkis Nationalmannschafts-Kollege Dennis Schröder konnte sich dagegen mit den Atlanta Hawks über den 13. Sieg in der laufenden Saison freuen. Der Sechste der Eastern Conference gewann sein Heimspiel gegen die Los Angeles Lakers mit 100:87.

          Durchgetankt: Dennis Schröder setzt sich durch
          Durchgetankt: Dennis Schröder setzt sich durch : Bild: AFP

          Schröder kam in 16:31 Minuten auf sechs Punkte. Bei den Kaliforniern überzeugte Altstar Kobe Bryant, der gerade erst sein Karriere-Ende nach dieser Saison bekanntgegeben hatte, mit 14 Zählern. Bester Lakers-Profi war Lou Williams mit 18 Punkten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Guckloch: Blick auf die Altstadt Jerusalems mit dem Tempelberg

          Muslimisch-Jüdischer Dialog : Koscher oder halal?

          Ein muslimisch-jüdisches Paar bietet Anlass zu Projektionen. Ihre Ehe ist kein politisches Projekt – und führt doch in etliche Konfliktfelder. Davon berichten unsere beiden Kolumnisten von nun an in „Muslimisch-jüdisches Abendbrot“.
          Warnt vor Krieg: Der amerikanische Präsident Joe Biden

          Als Folge von Cyberangriffen : Bidens Kriegswarnung

          Der amerikanische Präsident hat neulich Russland davor gewarnt, „kritische Infrastruktur“ in Amerika anzugreifen. Jetzt hat er nachgelegt.
          In sich ruhend: Scholz am Mittwoch bei „Brigitte live“

          SPD-Kanzlerkandidat persönlich : Scholz mit Herz

          Der SPD-Mann will noch immer Kanzler werden. Persönliche Einblicke gewährt er nur wenige. Klar wird bei „Brigitte live“ aber: Der Mann kämpft für die Sache der Frauen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.