https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/die-deutsche-golferin-sophia-popov-gewinnt-british-open-16918085.html

Golf-Sensation : Sophia Popov gewinnt British Open

  • Aktualisiert am

675.000 Dollar reicher: Sophia Popov gewinnt Majorturnier. Bild: AFP

Die deutsche Golferin Sophia Popov schafft, was von ihren Landsleuten bislang nur Bernhard Langer und Martin Kaymer gelang: Der Sieg bei einem Major-Turnier. Dabei rangiert die 27-Jährige nur auf Platz 304 der Weltrangliste.

          1 Min.

          Sophia Popov (St. Leon-Rot) hat als erste deutsche Golferin sensationell ein Major-Turnier gewonnen. Die in den Vereinigten Staaten lebende 27-Jährige siegte am Sonntag bei den British Open der Damen im schottischen Troon nach einer starken 68er-Abschlussrunde mit insgesamt 277 Schlägen (70+72+67+68) vor Jasmine Suwannapura aus Thailand (279 Schläge) und strich für den größten Erfolg ihrer Karriere 675.000 Dollar ein. Dritte beim mit 4,5 Millionen Dollar dotierten Turnier auf dem Royal Troon Golf Club wurde die Australierin Minjee Lee (281).

          Die Weltranglisten-304. Popov hatte erst in diesem Jahr auf der Cactus Tour ihren ersten Sieg als Profigolferin gefeiert. Seit 1930 hatte bei insgesamt 290 Major-Turnieren noch nie eine Deutsche gewonnen. Bei den Herren waren bislang nur Bernhard Langer (Masters 1985, 1993) und Martin Kaymer (PGA Championship 2010, US Open 2014) bei einem Major erfolgreich.

          „Meinen Namen da oben zu sehen, wäre noch vor ein oder zwei Wochen völlig utopisch gewesen. Mein Freund Max ist hier mein Caddie, das hilft“, hatte die in Amerika geborene Popov schon vor der letzten Runde gesagt und geahnt: „Am letzten Tag heißt es nur: ich gegen Druck.“ Diesem Druck hielt sie gekonnt stand und sorgte für eine der größten Überraschungen der deutschen Golf-Geschichte.

          Caroline Masson aus Gladbeck beendete das erste Major des Jahres mit 286 Schlägen auf dem geteilten siebten Rang. Laura Fünfstück aus Langen (294) wurde 45. auf dem Par-71-Kurs, die Düsseldorferin Sandra Gal (299) kam auf den 69. Platz. Esther Henseleit (Varel), Olivia Cowan (Homburg) und Karolin Lampert (Sandhausen) waren nach zwei Tagen am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden. Wegen der Coronavirus-Pandemie fand das Turnier ohne Zuschauer statt.

          Weitere Themen

          Befreiung für Bayern

          4:0 gegen Leverkusen : Befreiung für Bayern

          Bayern war vier Spiele in Folge sieglos und Nagelsmann geriet in die Kritik. Nun gewinnen die Münchner gegen Leverkusen – weil sie von Anfang an das Spiel an sich reißen.

          Topmeldungen

          Weiß, wo es langgehen soll: Wahlsiegerin Giorgia Meloni

          Wegen Gaspreisdeckel : Deutschland steht am Pranger

          Etliche EU-Regierungen sind irritiert über den „Doppelwumms“ aus Berlin. Darf Deutschland sich solche Ausgaben leisten?
          Der russische Präsident Putin am Freitag im Kreml bei der Zeremonie zur Annexion von vier besetzten Gebieten in der Ukraine

          Annexionen in der Ukraine : Putins Kolonialismus

          In seiner Annexionsrede wirft Putin dem Westen Kolonialismus vor. Den praktiziert er in der Ukraine aber selbst. Und die Werte der Freiheit verteidigt nicht er.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.