https://www.faz.net/-gtl-99tjp

Diamond League in Doha : Deutsche Speerwerfer machen es einseitig – und sorgen für Novum

  • Aktualisiert am

Ein starkes Trio: Deutschlands Top-Speerwerfer Johannes Vetter (l.), Thomas Röhler (Mitte) und Andreas Hofmann beim Diamond-League-Auftakt in Doha Bild: AFP

Den deutschen Speerwerfern ist etwas gelungen, was es zuvor noch nie in ihrem Sport gab. Beim Auftakt der Diamond League in Doha belegten sie die ersten drei Plätze – und warfen jeweils über 90 Meter. Den Sieg holte Thomas Röhler.

          1 Min.

          Das deutsche Speerwurf-Trio Thomas Röhler, Johannes Vetter und Andreas Hofmann hat beim Diamond-League-Auftakt im qatarischen Doha für ein Novum gesorgt. Erstmals in einem Leichtathletik-Wettkampf kamen die drei Ersten über 90 Meter. Olympiasieger Röhler gewann das Meeting am Freitagabend mit 91,78 Metern vor Weltmeister Vetter aus Offenburg (91,56) und dem Mannheimer Hofmann (90,08).

          An Vetters deutschen Rekord von 94,44 Meter, aufgestellt am 11. Juli 2017 in Luzern, kamen die drei Profis dagegen nicht heran. Für den 25 Jahre alten Röhler war es ein gelungener Saisoneinstand. Er hatte im vergangenen Jahr in Doha mit der nationalen Bestmarke von 93,90 Metern geglänzt, die später nur von Vetter übertrumpft wurde. Das internationale Maß aller Dinge ist aber der Weltrekord des dreimaligen Olympiasiegers Jan Zelezny aus Tschechien. Er hatte 1996 in Jena 98,48 Meter geworfen.

          Vetter konnte sich in dieser Saison bereits Mitte März im portugiesischen Leiria mit 92,70 Metern in Szene setzen. Das Duell zwischen den beiden Deutschen Vetter und Röhler gilt auch als eines der Highlights für die Europameisterschaft im August in Berlin.

          Bei der ersten von 14 Stationen der Leichtathletik-Premium-Serie blieb die Südafrikanerin Caster Semenya als Siegerin über 1500 Meter in 3:59,92 Minuten erstmals unter vier Minuten. Die zweimalige 800-Meter-Olympiasiegerin und dreimalige Weltmeisterin steht im Mittelpunkt der Debatte über Hyperandrogenismus und Intersexualität in der Leichtathletik.

          Fokussiert: Speerwerfer Thomas Röhler gewann den Auftakt der diesjährigen Diamond League – mit ihm waren zwei weitere Deutsche auf dem Treppchen und sorgten sogar für ein Novum.
          Fokussiert: Speerwerfer Thomas Röhler gewann den Auftakt der diesjährigen Diamond League – mit ihm waren zwei weitere Deutsche auf dem Treppchen und sorgten sogar für ein Novum. : Bild: Reuters

          Weitere Themen

          Zurück ins Glück

          Stefan Bell bei Mainz 05 : Zurück ins Glück

          Stefan Bell galt nach einer schweren Knöchelverletzung schon als abgeschrieben beim Fußball-Bundesligaklub Mainz 05. Heute führt er das Team als Chef der Abwehr an.

          Topmeldungen

          Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán (links) und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen nehmen am 24. September 2020 in Brüssel an einem Treffen der Visegrad-Gruppe teil.

          Streit mit Polen und Ungarn : Kulturkrieg in der EU

          Der Streit zwischen Brüssel und den Regierungen in Polen und Ungarn geht ans Eingemachte. Die EU muss einen politischen Konflikt als Frage des Rechts verhandeln. Das ist unbefriedigend, aber unvermeidlich.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.