https://www.faz.net/-gtl-9txwd

Handball-Torhüterin Eckerle : „Mit ihr hinten kann nicht so viel passieren“

  • -Aktualisiert am

Dinah Eckerle ist eine Garantin für deutsche Handball-Siege bei der WM. Bild: Picture-Alliance

Die Handball-Frauen starten mit zwei Siegen in die WM. Das liegt auch an Torhüterin Dinah Eckerle. Sie tritt in große Fußstapfen – und bekommt ein Lob vom Bundestrainer. Doch jetzt folgen harte Nüsse für Deutschland.

          2 Min.

          Dinah Eckerle machte am Sonntagabend (Ortszeit) in Japan da weiter, wo sie tags zuvor aufgehört hatte. Furchteinflößend sieht die schlanke deutsche Torhüterin mit ihren 170 Zentimetern Körperlänge nicht aus. Aber beweglich wie eine Turnerin, bringt Eckerle immer wieder Hände, Füße oder auch mal den Bauch gewinnbringend ins Spiel.

          Das gelang am Sonntag beim 34:8-Sieg über Australien gut, war aber weniger aussagekräftig als zum Start dieser Handball-Weltmeisterschaft gegen Brasilien. Australien blieb harmlos; die Brasilianerinnen hingegen waren gleich eine echte Prüfung – auch für die Nerven. Die erste Auswahl des Deutschen Handballbundes musste im Auftakt-Spiel am Samstag gewinnen, um nicht sofort aussichtslos zurückzufallen in einer Gruppe, die von Dienstag an Dänemark, Frankreich und Südkorea parat hält; drei schwere Brocken.

          Also schaute auch Bundestrainer Henk Groener am Samstagnachmittag in Kumamoto auf Dinah Eckerle. Es ist erst das zweite Turnier der 24 Jahre alten Torhüterin als Stammkraft zwischen den deutschen Pfosten nach der EM vor einem Jahr in Frankreich, als Deutschland bei Groeners Start Zehnter wurde. In Japan soll mindestens Platz sieben her, um beim Olympia-Qualifikationsturnier im Frühjahr 2020 dabei zu sein. Ein langer Weg – der nur durch starke Torwartleistungen zu ebnen ist.

          Dinah Eckerle hat sieben Jahre lang für den Spitzenklub Thüringer HC gespielt. 2018 wechselte sie nach Bietigheim. Auch wenn in der Nationalmannschaft Clara Woltering gesetzt war, kam Eckerle in der Bundesliga und der Champions League auf viel Spielzeit auf hohem Niveau. Mit 16 war sie jüngste Debütantin der Bundesliga. Zunächst von Heimweh geplagt, hat sie den Schritt als Dreizehnjährige von Ditzingen ins Sportinternat nach Erfurt nicht bereut.

          Clara Woltering war auf dem Parkett und nebendran eine Vorzeigefigur im deutschen Handball. Eckerle tritt also in große Fußstapfen. Bei der EM 2018 brauchte sie einige Zeit, um ins Turnier zu kommen. Am Samstag war da keinerlei Nervenflattern: Als es gegen Brasilien nach der Halbzeit eng wurde und die Führung auf 15:13 geschmolzen war, hielt Eckerle einen Siebenmeter und verschaffte ihrer Mannschaft den nötigen Rückenwind. Das Team zog auf 18:13 davon.

          Bundestrainer Groener lobte: „Mit einer überragenden Dinah Eckerle hinten drin kann nicht so viel passieren.“ Schnell und dynamisch ist sie, ihre langen Zuspiele sind so mutig wie präzise: Groener verlangt das schnelle Umschaltspiel. Es ist riskant, aber gegen Brasilien liefen sowohl die Konter als auch die zweite Welle schon rund. Jetzt folgen harte Nüsse. Dinah Eckerle und die Deutschen müssen favorisierte Teams aus dem Weg räumen, um aussichtsreich im Rennen zu bleiben.

          Weitere Themen

          Frankreich nach Aufholjagd letzter Halbfinalist

          Handball-EM : Frankreich nach Aufholjagd letzter Halbfinalist

          Bei der Handball-EM hat Frankreich am Mittwochabend gegen starke Dänen gewonnen. Die Olympiasieger von Tokio konnten trotz anfänglichen Rückstands aufholen und haben sich das letzte Ticket fürs Halbfinale sichern können.

          Einreise nur mit zwei negativen PCR-Tests Video-Seite öffnen

          Olympische-Spiele in China : Einreise nur mit zwei negativen PCR-Tests

          Kurz vor Beginn der Olympischen Winterspiele versucht China die Ausbreitung von Corona-Fällen mit strikten Maßnahmen zu verhindern. 72 Corona-Infektionen im Zusammenhang mit den Spielen wurden bereits bestätigt. Die breite chinesische Öffentlichkeit wurden vom Kauf der Tickets ausgeschlossen.

          Darum sind die Dänen so erfolgreich

          Handball-EM : Darum sind die Dänen so erfolgreich

          Ein eigenes Hygienekonzept und konstant gute Leistung: Die dänischen Handballspieler überlassen beim wichtigsten Turnier Europas nichts dem Zufall. In Zeiten der Pandemie zahlt sich das aus.

          Topmeldungen

          Liefert, was erwartet wurde: Fed-Chef Jerome Powell

          Zinsentscheidung der Fed : Geldpolitik im Inflations-Nebel

          Leitzinserhöhung im März und beschleunigter Ausstieg aus dem Anleihekaufprogramm: Fed-Chef Jerome Powell liefert wie erwartet. Gleichzeitig darf die Zinswende im März als Eingeständnis der Notenbanker gewertet werden.
          Händler an der New Yorker Börse

          New Yorker Börse : Dow dreht nach Powell-Aussagen ins Minus

          Die Achterbahnfahrt der US-Börsen setzt sich fort: Erst befand sich der Leitindex Dow Jones auf Erholungskurs. Doch dann sorgte Fed-Chef Powell mit einer Antwort in seiner Pressekonferenz für Verunsicherung.
          Ukrainische Soldaten in Kiew

          Ukraine-Konflikt : Mehrheit der Deutschen gegen Waffenlieferungen

          Die Bundesregierung hat mit ihrer Ablehnung von Waffenlieferungen an die Ukraine großen Rückhalt in der Bevölkerung. Kanada sagt die Lieferung militärischer Ausrüstung zu. Großbritannien erwägt laut einem Bericht die Verlegung von Soldaten nach Osteuropa.