https://www.faz.net/-gtl-9cjpj

Hockey : Deutsche Damen starten erfolgreich in die WM

  • Aktualisiert am

Führungstor für Deutschland: Viktoria Huse schreit ihre Freude heraus Bild: EPA

Erstes Spiel, erster Sieg: Die deutschen Hockeydamen besiegen beim WM-Auftakt in London Südafrika.

          Die deutschen Hockey-Frauen sind erfolgreich in die WM in London gestartet. Die Mannschaft von Bundestrainer Xavier Reckinger gewann das Auftaktspiel in der Arena im Queen Elizabeth Olympic Park gegen Südafrika 3:1 (1:0) und hat damit den ersten Schritt Richtung Achtelfinale gemacht.

          Innenverteidigerin Viktoria Huse (14.) brachte Deutschland in Führung und erzielte mit einem verwandelten Siebenmeter auch den Schlusstreffer (54.). Kurz nach dem Wiederanpfiff erhöhte Charlotte Stapenhorst (32.). Lisa Marie Deetlefs (40.) sorgte für das Anschlusstor der Südafrikanerinnen. „Die Atmosphäre hier ist toll. Toreschießen ist zwar nicht mein Job, aber ich werde versuchen, das weiter so zu machen“, sagte Doppeltorschützin Huse bei DAZN.

          Am Mittwoch trifft die DHB-Auswahl auf den zweimaligen Weltmeister Argentinien (19.00 Uhr MESZ/alle Spiele bei DAZN), ehe sie zum Abschluss der Gruppenphase am Samstag (13.00 Uhr MESZ) gegen Spanien spielt. Die deutsche Mannschaft muss Gruppenzweiter oder -dritter werden, um in die Runde der letzten 16 einzuziehen. Der Erste zieht automatisch schon ins Viertelfinale ein.

          Weitere Themen

          Auf der Welle zum Rekord Video-Seite öffnen

          „Big Wave“-Surfer in Portugal : Auf der Welle zum Rekord

          Sebastian Steudtner surft in seiner Wahlheimat, dem portugisischen Nazaré, auf gigantische Wellen. Zwischen „Bergen aus Wasser“ surft der 33-jährige Deutsche, der schon zweimal den begehrten XXL Global Big Wave Award gewann, allerdings relativ gelassen.

          Blind Date mit Europa

          Eintracht Frankfurt : Blind Date mit Europa

          Die Europa-Begeisterung in Frankfurt hält an: Nicht mal der Gegner der ersten K.o.-Runde steht fest. Und dennoch sind alle denkbaren Heimspiele in der Europa League bereits ausgebucht.

          Topmeldungen

          Umfrage zu Russland : Mächtig, aber unbeliebt

          Wer Macht hat, ist nicht automatisch beliebt. Auf Russland trifft das zu, wie eine neue Umfrage des Pew-Instituts zeigt. Auf den zweiten Blick offenbaren sich interessante Unterschiede unter den Befragten.
          Stiller Anführer: Lars Stindl (l) jubelt mit Jonas Hofmann und Thorgan Hazard.

          Lars Stindl : Der Anker im Mönchengladbacher Sturm

          Dass in Mönchengladbach niemand wegen des zweiten Platzes die Bodenhaftung verliert, hat auch mit Lars Stindl zu tun. Der Kapitän begegnet der Aufregung gelassen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.