https://www.faz.net/-gtl-9jfa7
Bildbeschreibung einblenden

Jüngster Super-Bowl-Trainer : Sean McVay ist der Schreck der Milliardäre

Zu klein für eine eigene Football-Karriere, alt genug für einen Trainerposten im Super Bowl: Sean McVay ist mit 32 Jahren schon fast am Ziel aller Träume. Bild: AP

Sean McVay greift beim Super Bowl nach dem Titel. Entgegen allen Football-Konventionen ist der Trainer der L.A. Rams erst 32 Jahre alt.

  • -Aktualisiert am
          3 Min.

          In den vergangenen Wochen hat Sean McVay regelmäßig Textnachrichten von Bill Belichick erhalten. Beinahe jeden Sonntag, wenn die Spiele in der National Football League (NFL) beendet waren, textete der 66 Jahre alte Trainer der New England Patriots dem 32 Jahre alten Trainer der Los Angeles Rams. Er schrieb Sachen wie: „Euch zuzusehen macht Spaß, eure Offensive ist beeindruckend.“ Oder einfach nur: „Macht weiter so.“ McVay freute sich über die Anerkennung, gilt Belichick doch als erfolgreichster Trainer im American Football der Gegenwart. Dazu kommt, dass der Altmeister den Ruf eines mürrischen Leutnants mit sich trägt, der seine Gefühlswelt selten nach außen kehrt. Der junge McVay hatte also doppelten Grund zur Freude.

          Jetzt am Sonntag wird Belichick seinem jungen Kollegen nicht schreiben müssen. Er wird ihn treffen. Und hoffen, auf Glückwünsche verzichten zu können. Mit ihren Mannschaften bestreiten die beiden Trainer den Super Bowl in Atlanta. So wird das Finale um die Meisterschaft im Football genannt. Eine gigantische Bühne. Über eine Milliarde Menschen werden das Spiel zwischen den Los Angeles Rams und den New England Patriots weltweit an den Bildschirmen verfolgen. In Deutschland überträgt Pro Sieben ab 22.45 Uhr. Der Super Bowl ist das größte Einzelsportereignis unserer Zeit. Und in diesem Jahr ein Duell der Generationen. McVay könnte problemlos als Belichicks Sohn durchgehen. Selbst der Quarterback der Patriots, Tom Brady, 41, hat knapp ein Jahrzehnt mehr Lebenserfahrung vorzuweisen als der Trainer der Rams. Nie war ein Chefcoach im Super Bowl jünger als nun jener McVay.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Als hätte er sie gewonnen: Trump hält am 1. Juni vor der Kirche St. John in Washington eine Bibel hoch.

          Psychogramm eines Präsidenten : Krieg, bis ihn alle lieben

          Pandemie, Rassismus, Polizeigewalt – Amerika könnte einen Landesvater gebrauchen, der Trost spendet und Zuversicht verbreitet. Doch im Weißen Haus sitzt ein Narziss, der nur mit einer Person mitfühlt: sich selbst.

          Fahrbericht Audi A3 Sportback : Der arme Tankwart

          Der neue Audi A3 fährt großartig, auch und gerade mit dem kraftvollen Diesel. An der Zapfsäule glaubt der Fahrer an einen Fehler. Aber der Anschaffungspreis macht sprachlos.