https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/denver-nuggets-nikola-jokic-unterschreibt-rekordvertrag-18161098.html

Denver Nuggets : Superstar Jokic unterschreibt teuersten NBA-Vertrag aller Zeiten

  • Aktualisiert am

Nikola Jokic ist in einem Spiel für die Denver Nuggets in Aktion. Bild: AP/David Zalubowski

Um fünf Jahre verlängert Nikola Jokic seinen Vertrag in Denver. Dafür kassiert der Serbe eine fast unvorstellbare Summe.

          1 Min.

          Der serbische Basketball-Superstar Nikola Jokic bleibt den Denver Nuggets erhalten und kassiert dafür eine Rekordsumme. Der Klub gab am Freitag die Vertragsverlängerung um fünf Jahre mit Jokic bekannt, der zuletzt zweimal nacheinander zum wertvollsten Spieler der nordamerikanischen Profiliga NBA gewählt worden war. Laut übereinstimmenden Medienberichten erhält der Center rund 264 Millionen US-Dollar – es ist der größte Vertrag in der NBA-Geschichte.

          Jokic war im Draft 2014 von den Nuggets ausgewählt worden, seit 2015 läuft der Serbe in der NBA auf. In der vergangenen Saison kam er pro Spiel durchschnittlich auf 27,1 Punkte, dennoch scheiterte Denver in den Play-offs gleich in der ersten Runde am späteren Champion Golden State Warriors.

          Weitere Stars verlängern

          Auch die Star-Spieler James Harden und Damian Lillard verlängerten die Verträge bei ihren Teams. Harden unterschrieb erneut bei den Philadelphia 76ers und soll laut Medienberichten zu Gehaltseinbußen bereit sein, damit das Team mehr finanziellen Spielraum hat.

          Lillard verlängerte dagegen vorzeitig für zwei weitere Spielzeiten bei den Portland Trail Blazers, sein Vertrag läuft nun bis zum Ende der Saison 2026/27 und bringt ihm weitere 122 Millionen Dollar ein.

          Weitere Themen

          DFB und Oliver Bierhoff trennen sich

          Nach WM-Debakel in Qatar : DFB und Oliver Bierhoff trennen sich

          Oliver Bierhoff verlässt den Deutschen Fußball-Bund. Der ursprünglich bis in das Jahr 2024 laufende Vertrag mit dem DFB-Direktor wurde vorzeitig aufgelöst. Über die Nachfolge sollen nun die DFB-Gremien beraten.

          Topmeldungen

          Als DFB-Direktor mitverantwortlich für die Nationalmannschaft: Oliver Bierhoff

          Nach WM-Debakel in Qatar : DFB und Oliver Bierhoff trennen sich

          Oliver Bierhoff verlässt den Deutschen Fußball-Bund. Der ursprünglich bis in das Jahr 2024 laufende Vertrag mit dem DFB-Direktor wurde vorzeitig aufgelöst. Über die Nachfolge sollen nun die DFB-Gremien beraten.
          Migranten im Oktober 2022 auf den Bahngleisen in der Nähe der Grenze zwischen Serbien und Ungarn.

          EU-Aktionsplan zum Westbalkan : Viel Aktion, wenig Plan

          Die tieferen Ursachen der Migrationswelle über den Balkan haben mit dem Balkan wenig zu tun. Der Aktionsplan der EU-Kommission wird deshalb nicht der letzte gewesen sein.
          Guter Tag für Porsche: VW- und Porsche-Chef Oliver Blume (links) und Porsche-Finanzvorstand Lutz Meschke beim Börsengang Ende September in Frankfurt

          Fast Entry : Porsche steigt in den Dax auf

          Eine sehr gute Kursentwicklung seit dem Börsengang lässt die Porsche AG sogleich in den Dax springen. Nur noch zwei Autohersteller auf der Welt sind wertvoller.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.