https://www.faz.net/-gtl-9xlqr

Coronavirus in der NBA : Basketball-Superstar Durant infiziert

  • Aktualisiert am

Weiterer NBA-Profi mit Coronavirus: Kevin Durant wurde positiv getestet. Bild: AFP

In der amerikanischen Basketball-Liga NBA mehren sich die Coronavirus-Fälle. Vier Profis der Brooklyn Nets werden positiv auf das Virus getestet. Ein anderer Klub leitet Schritte ein.

          1 Min.

          Superstar Kevin Durant und drei weitere Profis der Brooklyn Nets aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Klub teilte die Namen der betroffenen Profis nicht mit, Durant bestätigte seine Infektion dem Portal The Athletic.

          „Wir werden da durchkommen“, sagte Durant, zweimaliger Meister, der nach einem Achillessehnenriss an seinem Comeback arbeitet. Ihm gehe es gut, einer der vier betroffenen Athleten weist laut Klub-Angaben Symptome auf.

          Die Los Angeles Lakers, letzter Gegner der Nets vor der Unterbrechung des Spielbetriebs, haben nach eigenen Angaben Kontakt mit Gesundheitsbehörden und der NBA aufgenommen. Nun gelte es, „die nächsten Schritte“ einzuleiten.

          Alle Spieler und Mitarbeiter der Nets befinden sich nun in Isolation und stehen in engem Austausch mit der medizinischen Abteilung. Zuvor hatten sich drei bisher bekannte NBA-Spieler mit dem Virus infiziert. Neben Rudy Gobert und Donovan Mitchell (beide Utah Jazz) ist auch Christian Wood (Detroit Pistons) betroffen.

          Seit Bekanntwerden von Goberts positivem Testergebnis in der vergangenen Woche ruht in der NBA der Ball. Wann die Liga den Spielbetrieb wieder aufnehmen kann, ist nicht absehbar.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Premierminister Morrison präsentiert Australiens neue Verteidigungspläne

          Neue Sicherheitspolitik : Australien bietet China die Stirn

          Seit 1945 stand Australien in allen Kriegen treu an der Seite Amerikas. Jetzt, wo für Canberra das Problem China immer dringlicher wird, sucht die Regierung neue, zuverlässige Verbündete und rüstet auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.