https://www.faz.net/-gtl-af8i4

Collins Cup im Triathlon : Frodeno liefert wieder das Maß

  • -Aktualisiert am

Jan Frodeno führt das Team Europa zum Sieg (Bild aus dem Juli 2021). Bild: Picture-Alliance

Erstmals treten die Triathleten in Teams beim Collins Cup an. Während Jan Frodeno die Auswahl Europas zum Sieg führt, bleiben Anne Haug und Patrick Lange hinter den Erwartungen zurück.

          1 Min.

          Es war in der Summe das erwartet eindeutige Ergebnis, bei den deutschen Triathlonstars aber gab es neben Licht auch Schatten. Während Jan Frodeno beim erstmals ausgetragenen Collins Cup das Team Europa zum Sieg über die Vereinigten Staaten und eine internationale Auswahl führte, blieben Anne Haug und Patrick Lange hinter den Erwartungen zurück.

          Im Gesamtergebnis lag Europa am Ende dennoch mit 42,5 Punkten deutlich vor den Amerikanern (31,5) und dem Team International (25,5). Der Collins Cup setzte in Samorin in der Slowakei auf ein neues Format. Die Strecke führte über eine verkürzte Mitteldistanz.

          Jeweils sechs Frauen und sechs Männer jedes Teams gingen ins Rennen über zwei Kilometer Schwimmen, 80 Kilometer Radfahren und 18 Kilometer Laufen. Gestartet wurde in Dreiergruppen, mit jeweils einer Athletin beziehungsweise einem Athleten aus jedem Team.

          Je nach Platzierung und Zeitabständen gab es Punkte zu gewinnen, maximal sechs in jedem Heat. Dies gelang nur der Amerikanerin Tyler Knibb. Sie deklassierte die viermalige Hawaii-Siegerin aus der Schweiz, Daniela Ryf, um 16:45 Minuten. Knibbs war mit einer Gesamtzeit von 3:30:10 Stunden die schnellste Frau des Tages.

          Bei den Männern lieferte wieder einmal Frodeno mit 3:13:08 Stunden das Maß aller Zeiten. Lange enttäuschte in seinem Heat mit Platz drei. Sebastian Kienle musste sich dem starken Kanadier Lionel Sanders geschlagen geben, konnte als Zweiter aber zufrieden sein. Ebenfalls auf Position zwei lief Anne Haug. Sie musste überraschend der Amerikanerin Jackie Hering den Vortritt lassen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.