https://www.faz.net/-gtl-8oox6

Handball-Bundesliga : Duell der Vielleicht-Bundestrainer

  • Aktualisiert am

Ungläubig: Christian Prokop beim Spiel des DHfK Leipzig Bild: dpa

Wer wird Nachfolger von Dagur Sigurdsson als Trainer des Handball-Nationalteams? Christian Prokop und Markus Baur gelten als die Favoriten. Doch vor der Entscheidung treffen beide mit ihren Bundesliga-Mannschaften aufeinander.

          1 Min.

          Vom wochenlangen Hype um die Bundestrainer-Anwärter Markus Baur und Christian Prokop ist momentan wenig zu spüren. Weil der Deutsche Handballbund (DHB) nach dem öffentlichen Casting erst im kommenden Jahr darüber entscheiden will, wer die Nachfolge des nach der WM aus dem Amt scheidenden Dagur Sigurdsson antritt, ist es etwas ruhiger um die Wunschkandidaten geworden. Am zweiten Weihnachtstag rücken beide aber zumindest für 60 Minuten wieder in Fokus, wenn ihre Vereine TVB 1898 Stuttgart und SC DHfK Leipzig in der Handball-Bundesliga um Punkte kämpfen.

          Es ist also kein gewöhnliches Spiel. Doch vor allem Baur hat derzeit ganz andere Sorgen. Der Weltmeister von 2007 steckt mit den Schwaben mitten im Abstiegskampf. Die Stuttgarter sind derzeit nur Tabellen-16. und benötigen jeden Punkt.

          Auf ein verspätetes Weihnachtspräsent der Leipziger darf Baur nicht hoffen. „Wir haben Großes vor und wollen voll dagegenhalten“, kündigte Prokop vor dem brisanten Treffen an. Trotz der 22:31-Packung am Mittwoch beim Aufsteiger HC Erlangen kann der 37-Jährige mit der Hinrunde, die sein Team auf dem siebten Platz abschloss, zufrieden sein. „Wir haben viele Highlights gesetzt, unter anderem den Einzug ins Pokal-Final-Four“, sagte Prokop.

          Engagiert: Markus Baur beim Spiel des TVB Stuttgart
          Engagiert: Markus Baur beim Spiel des TVB Stuttgart : Bild: dpa

          Weitere Themen

          Silber für die Underdogs

          Beachvolleyball-EM : Silber für die Underdogs

          Die Nachrückerinnen Kim Behrens und Cinja Tillmann spielen eine famose Beachvolleyball-EM und verlieren erst im Endspiel hauchdünn. Und das, obwohl ihnen der eigene Verband keine Medaillenchance einräumt.

          Die DTM hat noch eine Zukunft

          Motorsport : Die DTM hat noch eine Zukunft

          Audi und BMW beenden ihr Werks-Engagement – künftig sollen Privatteams mit GT-Sportwagen starten. „Die Tür ist weit offen für alle Hersteller“, sagt DTM-Chef Berger.

          Topmeldungen

          Donald Trump geht während des Nato-Gipfels in Großbritannien am 4. Dezember 2019 an Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel vorbei.

          Donald Trump oder Joe Biden? : Was für den Westen auf dem Spiel steht

          Eine Wiederwahl Donald Trumps wäre vielleicht das Ende des Westens. Doch leicht hätten es die Europäer auch mit einem Präsidenten Joe Biden nicht. Seine Außenpolitik liefe wohl auf ein „America first light“ hinaus.
          Demonstration gegen den Lockdown im Madrider Arbeiterviertel Vallecas

          Ausgangssperren in Madrid : Lockdown nur für Arme?

          In Madrid hat die Regionalregierung vor allem in den ärmeren Vierteln Ausgangssperren verhängt. Die Bewohner sind empört und werfen der Regierung Diskriminierung vor. Zu Tausenden ziehen sie auf die Straße.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.