https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/boxerin-zeina-nassar-kaempferin-mit-kopftuch-17044540.html

Boxerin Zeina Nassar : Kämpferin mit Kopftuch setzt sich durch

„Manchmal wenn ich meiner Gegnerin tief in die Augen schaue, weiß ich vorher schon, ob ich den Kampf gewinnen werde oder nicht“, sagt Nassar. Bild: dpa

Als ihr das Boxen verboten werden sollte, weil sie mit Kopftuch und Langarm-Shirt in den Ring steigen möchte, hat Zeina Nassar getan, was Boxerinnen können: Sie hat gekämpft.

          4 Min.

          Wenn Zeina Nassar in den Boxring steigt, hört sie nur noch die Stimme ihres Trainers in der Ecke, sieht sie nur noch die Widersacherin vor sich. „Manchmal wenn ich meiner Gegnerin tief in die Augen schaue, weiß ich vorher schon, ob ich den Kampf gewinnen werde oder nicht“, sagt Nassar. Die Gegnerin lesen, schnell reagieren und sich nicht darüber ärgern, wenn man mal einen härteren Schlag abbekommt: Der Boxsport ist für die 22 Jahre alte Frau aus Berlin-Kreuzberg wie das Leben selbst. Der Sieg hänge weniger von der Kraft in ihren Armen ab, sondern sei vielmehr Kopfsache. Dabei gab man der Boxerin vor gar nicht allzu langer Zeit das Gefühl, es ginge nicht darum, was sie im Kopf, sondern was sie auf dem Kopf trägt: Als Sportlerin blieb Nassar die Teilnahme an nationalen wie internationalen Boxturnieren zunächst verwehrt, weil sie ein Kopftuch über den Haaren, außerdem einen Langarm-Body unter dem Achselshirt und eine Leggings unter den Shorts trägt – im Jahr 2013 noch Verstöße gegen die Wettkampfbestimmungen.

          Johanna Christner
          Redakteurin im Ressort Gesellschaft & Stil.

          „Ich konnte das damals nicht nachvollziehen, weil meine Kleidung mir keine Vorteile und meiner Gegnerin keine Nachteile verschafft“, sagt Nassar heute. „Wenn, dann gibt es nur Nachteile für mich, weil ich schneller ins Schwitzen komme.“ Bevor sie das Boxen für sich entdeckte, probierte sie vieles aus, spielte Volleyball, Fußball und Basketball. Mit 13 Jahren sieht sie in Youtube-Videos Frauen an Boxsäcken und denkt sich: „Das kann ich auch.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Fuschia Anne Ravena bei der Krönung zur Miss International Queen 2022 – einem Transgender-Schönheitswettbewerb

          Geschlechtsangleichung : Das Schweigen über den Sexus

          Geschlechtsangleichungen haben gravierende körperliche Folgen. Darüber muss aufgeklärt werden. Doch das Familienministerium will eine offene Debatte über Risiken verhindern.