https://www.faz.net/-gtl-99711

Boston Marathon : Erster amerikanischer Frauen-Sieg seit 33 Jahren

  • Aktualisiert am

Die Sieger von Boston unter sich: Yuki Kawauchi (links) und Desiree Linden. Bild: AP

Desiree Linden gewinnt als erste amerikanische Läuferin seit 1985 den Boston Marathon. Bei den Männern holt der Japaner Yuki Kawauchi den ersten Triumph für Japan seit 1987.

          Desiree Linden hat mit ihrem Sieg beim Boston Marathon eine 33 Jahre lange Sieglos-Serie der amerikanischen Frauen beendet. Die 34 Jahre alte Kalifornierin gewann am Montag die 122. Auflage des Lauf-Klassikers und feierte den ersten Heimsieg bei den Frauen seit 1985. Linden bewältigte die 42,195 Kilometer bei strömendem Regen und eisigen Temperaturen in 2:39:54 Stunden. Es war zugleich die langsamste Siegerzeit seit 1978. „Es soll schwer sein“, sagte Linden nach ihrem Triumph. „Es ist gut, es geschafft zu haben“. Die letzte Amerikanerin, die in Boston gewinnen konnte, war Lisa Larsen Weidenbach. Lindens Landsfrau Sarah Sellers (2:44:04) und die Kandierin (2:44:39) landeten auf den Plätzen zwei und drei.

          Bei den Herren sorgte Yuki Kawauchi für eine kleine Überraschung. Der 31-jährige Japaner verbuchte bei seinem vierten Marathon des Jahres den vierten Sieg. Kawauchi überquerte nach 2:15:58 die Ziellinie an der Boylston Street. „Für mich sind es die bestmöglichen Witterungsverhältnisse“, sagte Kawauchi, der den ersten Sieg für Japan seit 1987 erlief.

          Vorjahressieger Geoffrey Kirui aus Kenia (2:18:23) und der Amerikaner Shadrack Bitwott (2:18:35) folgten auf den weiteren Plätzen. 30.000 Läufer und Läuferinnen gingen beim diesjährigen Boston Marathon an den Start. Vor fünf Jahren überschattete eine Explosion auf der Zielgeraden, bei der drei Menschen getötet wurden, die älteste Marathon-Veranstaltung der Welt. Bei eiskaltem Dauerregen mit Temperaturen von fünf Grad Celsius und über lange Strecken starkem Gegenwind mit bis zu 40 Stundenkilometern brachen fast alle Favoriten ein und kamen nicht ins Ziel. Deutschlands Rekordhalter Arne Gabius (Therapie Reha Bottwartal) gab bei den extremen Bedingungen bereits vor der 15-Kilometer-Marke auf.

          Weitere Themen

          „Ich habe auf alle ihre Fragen geantwortet“ Video-Seite öffnen

          Platini aus Polizei-Gewahrsam : „Ich habe auf alle ihre Fragen geantwortet“

          Hintergrund des jüngsten Verhörs von dem Ex-UEFA-Präsident ist laut französischen Medien eine schon seit 2016 laufende Ermittlung zu der umstrittenen Vergabe der WM 2022 nach Katar. Sein Anwalt und Platini selbst betonten, sie wüssten nicht, warum er ins Polizeigewahrsam genommen wurde.

          Die große Furcht der Generation Messi

          Argentinien bei Copa America : Die große Furcht der Generation Messi

          Kein anderes großes Team enttäuscht bei Turnieren so zuverlässig wie Argentinien. Auch die Copa 2019 beginnt für Messi und Kollegen mit einem Fehlstart. Und nun kommt etwas, das die Argentinier ganz besonders fürchten.

          Topmeldungen

          Das internationale Ermittlerteam in Sachen MH17 präsentierte am Mittwoch vier Männer, die wegen Mordes in den Niederlanden vor Gericht gestellt werden sollen.

          MH17-Abschuss : Vier Mordanklagen in den Niederlanden

          Die internationalen Ermittler wollen im Fall des Abschusses des Flugzeugs MH17 vier Verdächtige identifiziert haben. Russland und die ostukrainischen Separatisten weisen abermals jegliche Verantwortung zurück.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.