https://www.faz.net/-gtl-a80c3

Abenteuer Vendée Globe : Der Segen des Segelns

Datensammler auf dem Wasser: Boris Herrmann bei der Vendée Globe Bild: © Jean-Marie LIOT / Malizia

Wozu der Mensch auf dem Wasser in der Lage ist, beweist die Vendée Globe aufs anschaulichste. Doch der „Everest der Meere“ ist viel mehr als nur eine extrem herausfordernde Regatta. Boris Herrmann liefert auch einen wertvollen Beitrag zur Wissenschaft.

          2 Min.

          Warum besteigen die Menschen den Mount Everest, warum suchen sie im Tiefseetauchen neue Rekorde, und warum segeln sie um die Welt – ganz allein, ohne anzuhalten und ohne Hilfe von außen? Mancher Skeptiker fragt: Muss man sich das antun? Man muss natürlich nicht, doch es ist gut, dass es manche tun.

          Das Austesten der menschlichen Leistungsfähigkeit war nie nur ein Privatvergnügen, sondern ist auch immer ein Antreiber für den Fortschritt im besten Sinne des Wortes gewesen. Die Regatta Vendée Globe reiht sich ein in diesen Ehrgeiz, die Grenzen jedes Mal ein Stückchen weiter zu verschieben. Dass das Feld in diesem Jahr so eng wie noch nie zusammen war, zeigt, wie sich die Skipper und noch mehr ihre Technologie zunehmend professionalisieren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schwerer Gang: Anton Schlecker (Mitte) mit seinen Kindern Meike und Lars im Jahr 2017

          Schlecker-Insolvenz : Der tiefe Fall des Anton Schlecker

          Vor zehn Jahren ging Europas größte Drogeriekette unter. Der schwäbische Patriarch verlor sein Lebenswerk. Ein Lehrstück über Beratungsresistenz, das wohl noch nicht zu Ende ist.
          Schwieriger Besuch: Baerbock bei Lawrow im russischen Außenministerium

          Baerbock bei Lawrow : Frostige Begegnung in Moskau

          Annalena Baerbocks Treffen mit Russlands Außenminister verläuft höflich, aber angespannt. Die beiden tragen einander in erster Linie lange Listen an Differenzen vor. Und Lawrow ist gewohnt listig.