https://www.faz.net/-gtl-9s6dg

Tischtennis : Boll-Bezwinger gewinnt German Open

  • Aktualisiert am

Erleuchted in Bremen: Fan Zhendong Bild: dpa

Der Chinese Fan Zhendong setzt sich bei den German Open im Tischtennis durch. Im Endspiel ist sein Landsmann Xu Xin nach den Strapazen der Vortage zu müde zum Siegen.

          1 Min.

          Der Chinese Fan Zhendong hat die German Open im Tischtennis gewonnen. Der Weltranglisten-Zweite und Bezwinger von Timo Boll besiegte am Sonntag im Endspiel in Bremen die Nummer eins Xu Xin aus China in 4:1 Sätzen. Der 22-Jährige hatte sich am Vorabend im Viertelfinale auch mit 4:1 gegen Europameister Boll durchgesetzt.

          Der Weltranglisten-Erste Xu Xin war am Sonntag nach einer schnellen 1:0-Satzführung zu müde, um auch noch seinen dritten Titel bei diesem deutschen World-Tour-Wettbewerb zu holen. Der 29-Jährige hatte in Bremen zuvor bereits im Doppel- und im Mixed-Wettbewerb triumphiert.

          Weitere Themen

          In den Händen Gottes

          Zum Tod von Diego Maradona : In den Händen Gottes

          Bei der WM 1986 wurde er in Argentinien zum Heiligen. Er war einer, der es nach ganz oben schaffte. Nun muss die Fußball-Welt sich von einem ihrer größten Spieler verabschieden: Im Alter von nur 60 Jahren ist Diego Armando Maradona gestorben.

          Topmeldungen

          Die Bundeskanzlerin am Mittwoch vor der Pressekonferenz im Kanzleramt.

          Verlängerter Teil-Lockdown : Wo ist der rote Faden?

          Merkel und die Ministerpräsidenten stehen immer im Verdacht, selbst wenn sie noch so ausgewogen handeln, doch relativ wahllos zu entscheiden. Das mehrt die Unzufriedenheit – ist aber der goldene Mittelweg.

          Zum Tod von Diego Maradona : In den Händen Gottes

          Bei der WM 1986 wurde er in Argentinien zum Heiligen. Er war einer, der es nach ganz oben schaffte. Nun muss die Fußball-Welt sich von einem ihrer größten Spieler verabschieden: Im Alter von nur 60 Jahren ist Diego Armando Maradona gestorben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.