https://www.faz.net/-gtl-81d76

Rücktritt von Bernhard Bauer : Handballbund sucht neuen Präsidenten

  • Aktualisiert am

Bernhard Bauer steht nicht mehr an der Spitze des Deutschen Handball-Bundes Bild: dpa

Etwas überraschend ist Bernhard Bauer als Vorsitzender des Deutschen Handballbundes zurückgetreten. Er hatte den Verband modernisiert, stritt sich zuletzt jedoch mit seinem Vizepräsidenten Bob Hanning.

          1 Min.

          Bernhard Bauer ist am Montag überraschend als Präsident des Deutschen Handballbundes (DHB) zurückgetreten. Das bestätigte DHB-Präsidiumsmitglied Uwe Schwenker der Nachrichtenagentur dpa. „Ich habe das erstmal zur Kenntnis genommen und muss das respektieren. Ich bedauere das sehr“, sagte Schwenker, der auch Präsident des Ligaverbandes HBL ist. Seine Entscheidung hatte Bauer am Sonntagabend telefonisch seinen Präsidiumskollegen mitgeteilt.

          Der 64 Jahre alte Bauer war am 21. September 2013 zum Präsidenten des weltgrößten nationalen Handballverbandes gewählt worden. Gemeinsam mit seinem neuen Vizepräsidenten für Leistungssport, Bob Hanning, hatte er den Verband modernisiert. Der ehemalige Ministerialdirektor in der Landesregierung Baden-Württembergs hatte die Nachfolge von Ulrich Strombach angetreten, der zuvor 15 Jahre lang den DHB geführt hatte.

          Zwischen Bauer und Hanning war es am Rande der Männer-WM in Katar zu Jahresbeginn im Zusammenhang mit der Suche nach einem neuen Frauen-Bundestrainer zu einem Zwist gekommen. Unter Moderation von Schwenker war Anfang Februar ein Burgfrieden zwischen dem Präsidenten und dem Leistungssportchef geschlossen worden.

          In einer Nachricht an den DHB versicherte Bauer, er habe sich sehr gerne mit seiner ganzen Arbeitskraft, mit seinem Können und viel Energie der Aufgabe und der Verantwortung verschrieben. „Doch habe ich auch erkennen müssen, dass immer wieder Eigeninteressen eine gewichtige Rolle spielen.“ Der neue Vorsitzende soll nun bei einem außerordentlichen Bundestag des DHB gewählt werden. Ein Termin steht bislang aber noch nicht fest.

          Weitere Themen

          Gute Kommunikation führt zum Erfolg

          Beachvolleyball : Gute Kommunikation führt zum Erfolg

          Chantal Laboureur und Cinja Tillmann hatten vorher noch nie zusammengespielt und überraschen beim Beachvolleyball-Turnier in Cancun mit einem Siegeszug. Ihr Schlüssel zum Sieg gilt für alle Partnerschaften.

          Topmeldungen

          Söder am Dienstag in München

          Entscheidung für Laschet : Wie Söder sich verkalkuliert hat

          Tagelang hatte es so ausgesehen, als könnte Markus Söder sich im Ringen um die Kanzlerkandidatur durchsetzen. Doch Armin Laschet gelang es offenbar am Sonntagabend, das Blatt zu wenden – bei einem denkwürdigen Zusammentreffen.

          Schulen und Corona : Die Willkür eines Schwellenwertes

          Es war ein politischer Kompromiss, dass die Schulen ab einer Inzidenz von 165 schließen sollen. Sachgründe gab es dafür offenbar nicht. Kultusminister und Lehrer sind verärgert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.