https://www.faz.net/-gtl-9mvae

Finalsieg über Friedrichshafen : Berlins Volleyballer wieder deutscher Meister

  • Aktualisiert am

Obenauf: Die Berlin Volleys um Jeffrey Jendryk (Mitte) besiegen Friedrichshafen im Finale. Bild: dpa

Die Berlin Volleys sind zum vierten Mal in Serie deutscher Meister. Gegen Friedrichshafen gelingt ein Sieg im entscheidenden Spiel. Deren Trainer Vital Heynen verabschiedet sich ohne Titel.

          Die BR Volleys haben sich in der Finalserie der Volleyball-Bundesliga gegen Rekordpokalsieger VfB Friedrichshafen durchgesetzt und VfB-Trainer Vital Heynen damit den Meistertitel zum Abschied verwehrt. Die Berliner gewannen in einem dramatischen Fünf-Satz-Krimi am Bodensee mit 3:2 (25:17, 25:21, 19:25, 23:25, 16:14) und entschieden die Best-of-five-Serie mit 3:2 für sich.

          Vor 3810 Zuschauern dominierten die Gäste zunächst die Partie, Friedrichshafen geriet mit 0:2 in Rückstand. Doch die Häfler kämpften sich zurück und glichen aus. Im Tiebreak erarbeiteten sich die Berliner früh einen leichten Vorsprung, verspielten diesen aber, so dass sich bis zum Ende ein offener Schlagabtausch entwickelte. Nationalspieler Moritz Reichert verwandelte den Matchball.

          Damit kassierte Friedrichshafen ausgerechnet im Finale die erste Heimniederlage in den Play-offs. Heynen, der 2016 von Trainerlegende Stelian Moculescu übernommen hatte, scheiterte damit auch im dritten Anlauf an den Berlinern. In den vergangenen beiden Jahren hatte der Belgier, der auch die polnische Nationalmannschaft betreut, mit seinem Team ebenfalls den Kürzeren gezogen.

          Für Berlin war es bereits der vierte Meistertitel in Serie und der zehnte insgesamt. Zuletzt hatte der VfB in der Saison 2014/15 den Meistertitel geholt. Unter Heynen holte Friedrichshafen aber dreimal nacheinander den Pokalsieg.

          Heynen, der die polnischen Volleyballer 2018 zum WM-Titel führte, will sich ganz auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio konzentrieren und gibt sein Vereinsengagement daher auf. Sein Nachfolger beim VfB wird Österreichs Nationalcoach Michael Warm.

          Weitere Themen

          Knallt es oder knallt es nicht?

          Hamburger Derby : Knallt es oder knallt es nicht?

          Hamburgs Stadtmeisterschaft wird wieder ausgespielt. Die Rivalität zwischen HSV und FC St. Pauli scheint dabei nicht mehr ganz so groß zu sein – vor allem weil Konsens bei einem Thema herrscht.

          Topmeldungen

          Öl-Land Saudi-Arabien : Die echte Angst nach dem Angriff

          Droht als Folge des Angriffs auf eine essentielle Raffinerie des größten Ölexporteurs der Welt eine Rezession? Nein. Die große Sorge ist eine andere.

          Brexit-Treffen : Johnson blitzt bei Juncker ab

          Der britische Premierminister Johnson hatte Zuversicht verbreitet, doch neue Ideen legte er in Luxemburg wieder nicht vor. Sein Gespräch mit EU-Kommissionschef Juncker blieb ohne Durchbruch.
          Haus an Haus: Bisweilen liegen Wunsch und Wirklichkeit zumindest räumlich sehr nah.

          Hohe Immobilienpreise : Vom Traumhaus zur Realität

          Die Suche nach Immobilien bringt immer mehr Stress mit sich. Doch vom freistehenden Einfamilienhaus träumen die meisten Deutschen. Und ein Eigenheim hat viele Vorteile.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.