https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/beachvolleyball-laura-ludwig-will-noch-nicht-in-rente-18234694.html

Laura Ludwig im Interview : „Ich will noch nicht in Rente“

„Beachvolleyball ist die kleinste Sporteinheit, die man als Mannschaft spielen kann“, sagt Ludwig. Bild: dpa

Beachvolleyballspielerin Laura Ludwig denkt nicht ans Aufhören. Sie spricht im Interview über Freundschaft auf Sand, Kritik unter Frauen, Leistungssport als Mutter – und Träume von Olympia in Paris.

          5 Min.

          Laura Ludwig, würden Sie sich freuen, wenn Ihre Söhne Teo (4) und Lenny (1) irgendwann Beachvolleyball-Profis werden wollten?

          Achim Dreis
          Sportredakteur.

          Es wäre natürlich cool, wenn sie ihre Liebe zum Beachvolleyball entdecken würden, aber im Endeffekt ist es uns egal, was sie machen. Hauptsache, sie sind dabei glücklich. Teo geht aber schon zur Ballschulung und zur Tanzschule. Und vor Kurzem war ich überrascht, da hat er mich gefragt: „Wann trainierst du endlich mal wieder, ich will wieder in den Sand.“ Das war witzig.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Läuft nicht nach Plan: Die russische Mobilisierungskampagne für die Invasion in der Ukraine (hier ein Plakat in St. Petersburg)

          Nach ukrainischem Vorrücken : Moskau sucht Schuldige für Misserfolge

          Während die Ukrainer Gelände zurückgewinnen, treibt Russland sein Annexionsprogramm voran, wobei die „Grenzen“ der Gebiete unklar bleiben. Moskau will darin keinen Widerspruch sehen.
          Schule für das Leben: Ball der Waffenbrüderschaft im November 1987 in der MfS-Bezirksverwaltung Dresden

          Putin in der DDR : Eine gute Schule für das Leben

          Fünf Jahre arbeitete Wladimir Putin als KGB-Offizier in Dresden. Stasi-Unterlagen aus dieser Zeit verraten mehr über den russischen Präsidenten, als diesem lieb sein dürfte. Ein Gastbeitrag.