https://www.faz.net/-gtl-9a9k7

Basketballstar Dennis Schröder : Könnte er die Vergangenheit doch löschen

  • -Aktualisiert am

Dennis Schröder: Keine Aussage zu den relevanten Fragen Bild: dpa

Der deutsche Basketballstar Dennis Schröder will weg von den Atlanta Hawks. Doch so einfach ist das nicht. Sein Schicksal hängt von einem Strafverfahren ab.

          5 Min.

          Als Dennis Schröder vor fünf Jahren in seiner neuen Heimat ankam, brauchte er nicht viel Zeit, um sich einzuleben. Atlanta ist nicht nur die Metropole mit dem höchsten Anteil an Afroamerikanern in den Vereinigten Staaten. Man pflegt hier auch einen gehörigen Respekt für seine Sportstars, weil sie dem Gemeinwesen so etwas wie eine Identität verleihen. „Meine Stadt“ nannte der junge Deutsche mit den gambischen Wurzeln schon bald das Domizil. „Hier fühle ich mich wirklich, wirklich wohl.“

          Als der Basketballprofi sein erstes Geld machen konnte, mietete er sich ein Haus: 340 Quadratmeter, vier Bäder, am Ende einer Sackgasse, eine Viertelstunde von der Halle des NBA-Klubs Atlanta Hawks entfernt, der das Sprungbrett zu Starruhm und sportlichem Erfolg werden sollte. Er schaffte sich Autos in teuren Sonderanfertigungen an. Wie den goldenen Audi R8 und einen eigenwillig lackierten Lamborghini – anfänglich mit Tarnfarben wie bei einem Militärfahrzeug. Einen Stammfriseur, der die gelbblonde Strähne im krausen Haar pflegt, fand er auch. Und er scharte eine Gruppe von Jüngern um sich, die ständig in seinem Schlepp auftauchen und sich – sichtbar für alle Welt – in der Sonne ihrer eitlen Instagram-Welt aalen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Entscheiden ist die Einsicht, welche Verträge notwendig oder überflüssig sind: Hier heißt das Gebot der Stunde nicht Altersvorsorge, sondern Risikoabsicherung und Eigenheimfinanzierung.

          Die verlorenen Jahre : Was Gutverdiener finanziell oft falsch machen

          Bei Abschlüssen von Geldanlagen, Krediten und Versicherungen hapert es oft an der Einsicht, welche Verträge notwendig oder überflüssig sind: Gedanken an die Altersvorsorge taugen nicht, wenn das finanzielle Gerüst im Hier und Jetzt nicht passt.
          In Schieflage: Hauptsitz der Awo Frankfurt an der Henschelstraße

          Awo Frankfurt : Dokument der Maßlosigkeit

          Der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt fasst in seinem Zwischenbericht nüchtern zusammen, was die Sonderprüfung des Kreisverbands Frankfurt ergeben hat. Die beschriebenen Zustände grenzen ans Absurde.
          Kampf gegen einen unberechenbaren Feind: Auf der Intensivstation des Uniklinikums Tübingen wird ein Covid-19-Patient versorgt.

          Behandlung von Covid-19 : Immer wieder neue Rätsel

          Ein Radiologe wertet Hunderte computertomographische Aufnahmen von Covid-19-Patienten aus. Was er sieht, stellt bisherige Erkenntnisse in Frage. Auch andere Mediziner ziehen erste Bilanzen: Warum das Virus immer noch so schwer einzuschätzen ist.