https://www.faz.net/-gtl-969ua

Basketball in Frankfurt : Pokal-Debakel für Skyliners

  • -Aktualisiert am

Skyliners-Trainer Gordon Herbert sieht eine schwache Leistung seiner Mannschaft. Bild: dpa

Zum zehnten Mal wollten die Basketballer aus Frankfurt am Top-Four um den Pokalsieg teilnehmen. Daraus wird nichts. Im entscheidenden Spiel gegen Bayreuth gibt es eine deutliche Niederlage.

          Pokalsieger können die Fraport Skyliners in dieser Basketballsaison nicht mehr werden. Durch das 74:96 im Pokal-Qualifikationsspiel gegen Bayreuth am Samstagabend in der Ballsporthalle verpassten die Frankfurter den Einzug in das Endturnier in Ulm (17. und 18. Februar). Die vor allem in der ersten Halbzeit spiel- und verteidigungsschwachen Hessen, die vor 4740 Zuschauern ein Debakel erlebten, hätten im Erfolgsfall zum zehnten Mal am Top-Four teilgenommen.

          Bei den stark ersatzgeschwächten Skyliners konnten die zuletzt gehandicapten Quantez Robertson (Fuß) und Mike Morrison (Hüfte) mitspielen. Trotzdem waren die Frankfurter, deren beste Werfer Robertson und Tai Webster mit je 15 Punkten waren, im Duell mit dem Champions League-Teilnehmer chancenlos. Aktuell fehlt den Skyliners gegen die guten Bundesliga-Teams die nötige Qualität, um mithalten zu können. Schon zur Halbzeitpause lagen sie 33:60 zurück. Bayreuth traf neun seiner elf Dreipunktewürfe. Im dritten Viertel gelangen dem Frankfurter Point Guard Tai Webster elf Punkte, in den ersten 20 Minuten hingegen war er ohne Erfolgserlebnis geblieben.

          Weitere Themen

          Leipzig bleibt Tabellenführer

          3:0 in Bremen : Leipzig bleibt Tabellenführer

          RB Leipzig bleibt auf Kurs: Auch in Bremen dominiert das Team von Julian Nagelsmann. Nur die Torausbeute und eine strittige Gelb-Rote Karte für Laimer trüben die Freude. Werder kann die vielen Ausfälle nicht kompensieren.

          Fortuna fit trotz Verletzungen Video-Seite öffnen

          Rheinderby gegen Gladbach : Fortuna fit trotz Verletzungen

          Im Rheinderby treffen die Düsseldorfer am Sonntag auf Borussia Mönchengladbach, die am Donnerstag in der Europa League eine 0:4-Heimniederlage verkraften mussten. Trotz Verletzungspech freut sich Trainer Funkel auf das Spiel.

          Topmeldungen

          Schlechte Laune im Osten? Das stimmt nicht so ganz.

          Ostdeutschland : Woher die schlechte Laune?

          Steht es dreißig Jahre nach dem Ende der DDR wirklich so schlimm mit der deutschen Einheit und dem Osten? Nein. Die krasse Fehleinschätzung hat auch etwas mit denen zu tun, die heute die politische Meinung im Osten mitprägen.
          Pendler auf der London Bridge

          Mobilität : Wie London die Verkehrsflut meistert

          Die größte Stadt Europas baut ihr Bahnnetz aus und nutzt Big-Data-Analysen, um die U-Bahn zu verbessern. Ein anderes Verkehrsmittel soll hingegen aus der City verbannt werden – und das schon diesen Sonntag.
          Ashton Applewhite

          Altersdiskriminierung : „Man kann nicht jung bleiben“

          Die Amerikanerin Ashton Applewhite kämpft gegen eine Form der Diskriminierung, über die kaum jemand spricht, obwohl sie jeden irgendwann treffen wird. Ein Gespräch über Altersdiskriminierung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.