https://www.faz.net/-gtl-8hgph

Basketball-Playoffs : Frankfurt vor dem Aus

  • Aktualisiert am

In Bedrängnis: Für die Skyliners wird es nach dem 0:2 nun eng im Halbfinale Bild: Picture-Alliance

Bittere Pleite für die Skyliners: Frankfurt liegt im Playoff-Halbfinale gegen Ulm nun 0:2 hinten. Am Samstag könnte der Traum vom Endspiel schon vorbei sein.

          1 Min.

          Die Frankfurt Skyliners stehen im Play-off-Halbfinale der Basketball-Bundesliga vor dem Aus. Am Dienstagabend verloren die Frankfurter auch das zweite Aufeinandertreffen mit Ulm auswärts 72:83. Im ersten Duell waren sie 86:90 nach Verlängerung unterlegen. Mit einem weiteren Erfolg an diesem Samstag (15 Uhr) in Frankfurt kann Ulm bereits das Meisterschaftsfinale erreichen. Beste Werfer waren Johannes Voigtmann mit 12 und Aaron Doornekamp mit 11 Punkten. In der Schlussphase agierte Frankfurt nach lange ausgeglichenem Spiel zu hektisch und undiszipliniert. Den Skyliners unterliefen auch zu viele Ballverluste. Zur Halbzeit lagen sie noch 32:30 vorne. Nach Voigtmann ist auch Danilo Barthel nach spanischen Medienberichten in den Fokus mehrerer Erstligavereine aus der ACB geraten. Der Vertrag des Power Forwards läuft am Rundenende aus.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Großzügiger Chef : Zehn Millionen Dollar Weihnachtsgeld

          Der Amerikaner Edward St. John ist Bauunternehmer und wohl ein ziemlich großzügiger Chef. Auf der jährlichen Weihnachtsfeier hat er nun eine besondere Bescherung für seine Mitarbeiter verkündet.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.