https://www.faz.net/-gtl-9lx06

Basketball-Eurocup : Alba Berlin schafft den Ausgleich

  • Aktualisiert am

Ausgeglichene Serie: Berlin (blau) und Valencia im Finale um den Eurocup Bild: EPA

Alba Berlin gewinnt das zweite Endspiel um den Basketball-Eurocup nach Verlängerung und wahrt die Chance auf den größten internationalen Erfolg eines deutschen Vereins.

          1 Min.

          Alba Berlin hat sich ein entscheidendes Duell um den Basketball-Eurocup erkämpft. Der Hauptstadtclub gewann am Freitagabend das zweite Endspiel gegen Valencia Basket in einem Krimi mit 95:92 (83:83, 42:39) nach Verlängerung und glich die Serie zum 1:1 aus. Mit einem Sieg im dritten Aufeinandertreffen am Montag (20.30 Uhr) in Spanien würde sich der Bundesligist erstmals die Eurocup-Trophäe sichern und den größten internationalen Erfolg eines deutschen Clubs feiern.

          Beste Werfer für das Team von Trainer Aito Garcia Reneses waren Rokas Giedraitis mit 17 Punkten und Luke Sikma mit 15 Zählern, bei Valencia zeigte der Belgier Sam Van Rossom (22) eine starke Leistung. Nach der klaren 75:89-Auswärtsniederlage zum Auftakt präsentierte sich Alba deutlich verbessert und konnte auch bei den Rebounds mithalten. Mit einer starken Trefferquote bei Dreipunktewürfen hielten die Gäste die Partie lange Zeit offen. In der Verlängerung hatte Alba dann die besseren Nerven.

          Vor neun Jahren hatte Valencia das erste Eurocup-Finalduell mit Berlin gewonnen. Als einzigen internationalen Titel holte Alba bislang 1995 den damaligen Korac-Cup. Nach den Berlinern setzten sich der Mitteldeutsche BC (2004), die BG Göttingen (2010) und die Fraport Skyliners aus Frankfurt (2016) in unterklassigen Wettbewerben des Kontinentalverbands Fiba Europe durch.

          Weitere Themen

          FC Barcelona rettet Remis

          1:1 in Neapel : FC Barcelona rettet Remis

          Auch dank seines Torwarts ter Stegen erkämpft sich der FC Barcelona eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in der Champions League. Schiedsrichter Brych stellt einen Rekord auf.

          Bryants Witwe rührt zu Tränen Video-Seite öffnen

          Abschied von Ex-NBA-Star : Bryants Witwe rührt zu Tränen

          „Ich werde niemals sehen, wie mein kleines Mädchen den Weg zum Traualtar beschreitet.“ Das sagte die Witwe des ehemaligen NBA-Stars Kobe Bryant in ihrer Trauerrede über ihre 13-jährige Tochter. Diese war zusammen mit ihrem Vater und sieben anderen Menschen Ende Januar bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.

          Topmeldungen

          Er wedelt noch, sie merkelt schon: Habeck, Baerbock und die „Merkel-Raute“

          Heimlich für Merz? : Die Grünen hoffen auf Merkel-Stimmen

          Die Grünen wollen regieren. Das ginge mit einer Laschet-CDU leichter als mit einer Merz-CDU. Vor allem wollen sie jedoch stärkste Partei werden. Den Platz dafür in der politischen Mitte könnte eher Merz als Laschet schaffen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.