https://www.faz.net/-gub-87m0u

Svetislav Pesic im Gespräch : „Nowitzki hat lange nicht europäischen Basketball gespielt“

Svetislav Pesic betreut seit 2012 die Basketballer von Bayern München. Bild: dpa

Svetislav Pesic führte die deutschen Basketballer einst zum Europameistertitel. Im Interview spricht der ehemalige Bundestrainer und heutige Coach von Bayern München über das aktuelle Team, die EM und den besten deutschen Spieler aller Zeiten.

          2 Min.

          Kann man aus der Erfahrung von 1993, als Sie mit Deutschland Europameister wurden, heute etwas ableiten?

          Michael Reinsch

          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Der große Unterschied ist, dass wir schon viele Jahre zusammen gespielt und große Erfolge gehabt hatten. Wir hatten bei der Universiade 1989 die Bronzemedaille gewonnen.Wir hatten Kontinuität.

          Im Gegensatz zum Team von heute?

          Dies ist eine ganz neue Mannschaft. Man kann nicht sagen, dass Dirk Nowitzki ein neuer Spieler ist. Aber er hat vier Jahre lang nicht europäischen Basketball gespielt. Das ist schon ein Unterschied zur NBA. Hier ist alles enger. Es ist schwer für Nowitzki, Platz zu finden für seinen Wurf.

          Für Schröder doch auch, oder?

          Schröder hat vergangenes Jahr Nationalmannschaft gespielt. In der NBA ist er Debütant. Wir sollten nicht übertreiben mit Schröder. Ein Spieler, der in der NBA spielt, muss nicht automatisch der Beste sein. Zwischen den besten europäischen Spielern und denen aus der NBA gibt es keinen Unterschied, das kann jetzt jeder in Deutschland sehen.

          Zur deutschen Mannschaft...

          Der Trainer ist neu; Chris Fleming ist vor ungefähr einem Jahr berufen worden, aber mit der Mannschaft gearbeitet hat er nur seit sechs Wochen. Viele Spieler im Team kennen Nowitzki privat gar nicht. Die Mannschaft hat großes Potential, und es wäre sehr gut, wenn sie sich qualifizieren würde und weiterentwickeln könnte. Nächstes Jahr wird sie, wenn sie komplett bleibt, viel besser sein und sich für die Olympischen Spiele qualifizieren. Das vorolympische Turnier ist nicht einfach, aber es ist einfacher als die EM.

          Was kann Chris Fleming erreichen?

          Er ist eine herausragende Person und ein sehr guter Trainer. Er lebt Basketball. Er ist sehr engagiert. Man sieht, dass er diese Mannschaft weiter aufbauen will. Ich hoffe, dass ihm das gelingt und er sein erstes sportliches Ziel erreicht. Dass er dann mit der Mannschaft in Rio de Janeiro spielt. Dann kommt 2017 die Europameisterschaft. Dann kann man angreifen und um Medaillen spielen. Jetzt ist das nach meiner Meinung viel zu früh.

          Spielplan, Termine, Zeiten der Basketball-EM 2015 finden Sie hier

          2017 wird dann Nowitzki fehlen...

          Detlef Schrempf hat bis 1992 für uns gespielt, dann aufgehört, und dennoch wird weiter Basketball gespielt. Schrempf war und ist der kompletteste Spieler, den es je in Deutschland gegeben hat.

          „Schrempf war und ist der kompletteste Spieler, den es je in Deutschland gegeben hat“
          „Schrempf war und ist der kompletteste Spieler, den es je in Deutschland gegeben hat“ : Bild: AP

          Nicht Nowitzki?

          Nowitzki ist ein ganz anderer Spieler. Aber in zwanzig Jahren werden wir auch ihn vergessen haben. Verstehen Sie mich nicht falsch. So wenig wie Schrempf wird ihn sofort ein anderer ersetzen können. Ein Pelé, ein Beckenbauer, ein Messi werden auch nicht alle zwei Jahre geboren.

          Was ist das Spezielle daran, Bundestrainer zu sein: dass man praktisch nie seine Mannschaft hat?

          Das ist nicht gut. Nationaltrainer zu sein bedeutet, die Spieler zu besuchen. Man muss sehen, wie sie sich entwickeln. Man muss in ständigem Kontakt sein. Jeder Nationalcoach wünscht sich, seine Spieler stärker prägen zu können mit seiner eigenen Basketball-Philosophie. Das ist nicht möglich. Ein Nationaltrainer muss sich anpassen an das, was er hat. Er steht immer in der Mitte zwischen der Umsetzung seiner eigenen Vorstellungen und dem, was die Spieler an Qualität und Gewohnheit mitbringen. Es ist nicht einfach, in knapp zwei Monaten eine gute Atmosphäre zu bauen. Man hat keine Zeit, große Konflikte in der Gruppe auszutragen.

          Henrik Rödl war Spieler in Ihrer Europameisterschafts-Auswahl 1993 und ist Ko-Trainer dieser Nationalmannschaft. In welcher Rolle sehen Sie ihn?

          Henrik war einer der besten Spieler Europas und hat viel gewonnen. Er hatte das Glück, gute Trainer zu haben, Dean Smith in North Carolina, Svetislav Pesic und andere. Er gehört zu den besten deutschen Trainern der Zukunft. Er wird auch von Fleming lernen.

          „Nowitzki hat vier Jahre lang nicht europäischen Basketball gespielt§
          „Nowitzki hat vier Jahre lang nicht europäischen Basketball gespielt§ : Bild: AFP

          In absehbarer Zeit wird er vor der Frage stehen, ob er Klubtrainer wird oder Bundestrainer, denn beides gleichzeitig lässt die Bundesliga nicht zu...

          Von 2017 an werden das Jahr durch Qualifikationsspiele stattfinden. Der Verband braucht dann einen Trainer, der sich zu hundert Prozent um die Nationalmannschaften kümmert. Es gibt ja nicht nur die erste Mannschaft. Ob Henrik das sein soll oder jemand anders, die Frage hat Zeit. Denn wie ich sehe, will Chris Fleming mit dieser Mannschaft auch bei der EM 2017 noch antreten. Er will die Früchte dessen ernten, was er jetzt investiert. Das unterstütze ich.

          Svetislav Pesic

          Trainer der deutschen Nationalmannschaft, die 1993 Europameister wurde, ist 66 Jahre alt und betreut seit 2012 die Mannschaft des FC Bayern München. Als Klubtrainer gewann er mit Sarajevo, Berlin, Barcelona und München acht Meisterschaften und fünfmal den Pokal; darüber hinaus die Euro-League (mit Barcelona), den Euro-Cup (Girona) und den Korac-Pokal (Berlin). Foto dpa

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der von Biontech und Pfizer entwickelte Impfstoff könnte bald massenhaft verabreicht werden.

          Erstes Vakzin genehmigt : Biontech-Impfstoff wird in Großbritannien zugelassen

          Das Mainzer Unternehmen Biontech und sein Partner Pfizer haben in Großbritannien eine temporäre Notfallzulassung für ihr Corona-Vakzin erhalten. Die ersten Lieferungen sollen innerhalb weniger Tage vor Ort eintreffen, dann kann geimpft werden.

          Fünf Tote in Trier : Mutmaßlicher Amokfahrer muss vor Haftrichter

          Einen Tag nach der schrecklichen Amokfahrt in Trier entscheidet die Staatsanwaltschaft, ob sie für den festgenommenen Autofahrer Untersuchungshaft oder eine Unterbringung in der Psychiatrie beantragt. Fünf Menschen wurden am Dienstag in der Innenstadt getötet.
          Fragwürdige Ehrung: „Ahnengalerie“ im Bundesarbeitsgericht in Erfurt

          Frühere Bundesrichter : Tief verstrickt in NS-Verbrechen

          Das Bundesarbeitsgericht hat seine Vergangenheit nie aufarbeiten lassen. Jetzt zeigt sich: Etliche seiner Richter hatten in der NS-Zeit Todesurteile zu verantworten oder sich auf andere Weise schwer belastet.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.