https://www.faz.net/-gtl-9m33a

Andrej Mangold bei Skyliners : „Ladies Night“ mit dem Bachelor

  • -Aktualisiert am

Alles Gute zum Start in Frankfurt: „Bachelor“ Andrej Mangold und seine Freundin Jennifer Lange Bild: Picture-Alliance

Zuletzt spielte er die Hauptrolle in der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“. Nun soll Andrej Mangold für die Frankfurt Skyliners sein Debüt geben. Der Klub aus der Basketball-Bundesliga hat sich dafür einiges einfallen lassen.

          1 Min.

          Von den Frankfurt Skyliners geht eine neue Anziehungskraft aus. Für diesen Donnerstagabend hat der Basketball-Bundesligaverein zu einer Sonderveranstaltung mit dem Titel „Ladies Night“ eingeladen. Hauptdarsteller abseits des Parketts wird Andrej Mangold sein. Der 32-Jährige spielte die Hauptrolle in der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“ und soll nun in der Ballsporthalle die Herzen höher schlagen lassen.

          Seine Anhängerinnen – bei Instagram hat Mangold rund 353.000 Follower – bekommen ein Autogramm von ihm, als Zugabe gibt es ein Glas Sekt. An Glamour haben die Skyliners, die bisher 16 ihrer 27 Erstliga-Partien verloren haben, deutlich gewonnen. Trainer Gordon Herbert fühlte sich bei der Präsentation von Mangold in Frankfurt ein bisschen an „Hollywood“ erinnert. Im Hauptberuf war Mangold mal Basketballprofi.

          Trotz seines vielbeachteten Ausflugs in die Showbranche will er nun bei den Skyliners sein Comeback in einer Nebenrolle geben. Die Geschichte des Bachelors braucht ein neues Kapitel. Und die Skyliners sind zu dessen Vermarktungspartner geworden. Wird Mangold an diesem Donnerstag (19.00 Uhr bei Magenta Sport) im Heimspiel gegen Bamberg denn auch ein paar Minuten spielen? Der Aufbauspieler werde sich das Trikot anziehen, sagte Herbert am Mittwoch. Man darf gespannt sein, welche Figur er darin nach seiner längeren sportlichen Auszeit macht.

          Weitere Themen

          Frankfurter Fanszene verteidigt sich

          Zuschauerausschluss : Frankfurter Fanszene verteidigt sich

          Die Frankfurter Fanszene protestiert gegen die Sanktion der Uefa: Der Zuschauerausschluss sei ungerechtfertigt, weil die Frankfurter in Guimaraes provoziert worden seien von Heimfans. DIe Eintracht-Anhänger hätten sich lediglich verteidigt.

          Topmeldungen

          Mick Mulvaney am Donnerstag bei einem seiner seltenen öffentlichen Auftritte

          Ukraine-Affäre : Stabschef Mulvaney bringt Trump in Erklärungsnot

          Der geschäftsführende Stabschef des Weißen Hauses sagt vor der Presse etwas, das er später zurücknimmt: Die amerikanische Regierung habe 400 Millionen Dollar Militärhilfe für die Ukraine zurückgehalten. Damit liefert Mulvaney den Demokraten eine Steilvorlage.
          „Erdogans Krieg – wie machtlos ist Europa?“ war das Thema der Sendung von Maybrit Illner.

          TV-Kritik zu „Maybrit Illner“ : Die Härten der Realpolitik

          Der Einmarsch der Türkei in Syrien beherrscht die öffentliche und politische Debatte auch in Deutschland. „Wie machtlos ist Europa?“ fragte Maybrit Illner ihre Gäste und erhielt eine nüchterne Bestandsaufnahme der deutschen Außenpolitik.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.