https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/aussenminister-heiko-maas-und-triathlet-jan-frodeno-im-interview-17253067.html

Heiko Maas und Jan Frodeno : „Es ist wichtig zu wissen, warum man so besessen ist“

  • -Aktualisiert am

„In Corona-Zeiten ist Sport wichtiger denn je“: Triathlet Jan Frodeno Bild: imago images/Beautiful Sports

Außenminister Heiko Maas und Triathlet Jan Frodeno kennen sich schon lange. Im Interview sprechen sie über ihre gemeinsame Leidenschaft, über Sport als Sucht und Mittel gegen Doping.

          8 Min.

          Herr Maas, Herr Frodeno, Sie kennen sich schon lange. Wie hat sich das ergeben?

          Maas: Wir haben uns während Jans Saarbrücker Zeit kennengelernt. Er hat am Olympiastützpunkt trainiert. Wir haben zwar nie zusammen trainiert, waren aber beide Mitglieder im Verein Tri Sport Hochwald, und im Saarland begegnet man sich sowieso oft. Das ist auch in die Zeit gefallen, als die Olympischen Spiele in Peking waren, 2008, und Jan dort die Goldmedaille gewonnen hat. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie wir uns im Verein nachts mit ein paar Leuten getroffen haben. Wir saßen vorm Fernseher und haben mitgefiebert, bis Jan in einem Spitzenfinish als Erster über die Ziellinie gelaufen ist.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schule für das Leben: Ball der Waffenbrüderschaft im November 1987 in der MfS-Bezirksverwaltung Dresden

          Putin in der DDR : Eine gute Schule für das Leben

          Fünf Jahre arbeitete Wladimir Putin als KGB-Offizier in Dresden. Stasi-Unterlagen aus dieser Zeit verraten mehr über den russischen Präsidenten, als diesem lieb sein dürfte. Ein Gastbeitrag.
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.