https://www.faz.net/-gtl-9k147

Tennis : Kerber scheitert nach Leistungseinbruch

  • Aktualisiert am

Alles Rennen bringt nichts: Angelique Kerber verliert in Dubai gegen Hsieh Su-Wei aus Taiwan. Bild: AP

Ein weiterer Rückschlag für Angelique Kerber: Die WImbledonsiegerin verliert in Dubai im Achtelfinale. Dabei hatte das Spiel gut angefangen.

          Wimbledonsiegerin Angelique Kerber hat am Mittwoch beim WTA-Turnier in Dubai den Sprung ins Viertelfinale verpasst. Die ehemalige Weltranglisten-Erste verlor mit 7:5, 4:6, 0:6 gegen die ungesetzte Hsieh Su-wei aus Taiwan (Weltranglistenposition 31). Kerber schied in 1:45 Stunden aus. Der entscheidende Satz verlief einseitig. Hsieh Su-wei machte zwölf der letzten 13 Punkte. Für die Taiwanerin war es der erste Sieg im dritten Vergleich mit Kerber. Das Hartplatzturnier in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist mit gut 2,8 Millionen Dollar dotiert.

          Kerber war in der jüngsten Tennis-Weltrangliste schon auf Platz sieben abgerutscht. Schlechter stand sie zuletzt vor ihrem Wimbledonsieg im vergangenen Sommer da. Als Nummer zwei war die 31-Jährige mit ihrem neuen Trainer Rainer Schüttler in die Saison 2019 gestartet. Schon in der Runde zuvor in Dubai hatte sich Kerber gegen die in der Weltrangliste auf Platz 85 notierte Serbin Dalila Jukupovis schwer getan, als sie 7:6 (7:4), 6:3 gewann.

          Auch zwei weitere deutsche Spielerinnen mussten Niederlagen hinnehmen: Andrea Petkovic ist beim WTA-Turnier in Budapest gegen eine russische Teenagerin ausgeschieden. Die Darmstädterin unterlag im Achtelfinale gegen die 17-jährige Anastassija Potapowa 2:6, 5:7. Nachdem zuvor auch Mona Barthel ihr Auftaktmatch gegen die Rumänin Irina-Camelia Begu 6:3, 4:6, 2:6 verloren hatte, geht das Turnier in der ungarischen Hauptstadt ohne deutsche Beteiligung weiter. Petkovic hatte am Vortag in Runde eins die Rumänin Ana Bogdan in nur 59 Minuten mit 6:1, 6:0 bezwungen. Dabei wurde die 31-Jährige von Coach Petar Popovic betreut, unter dessen Leitung sie 2011 in die Top-10 der Weltrangliste und in drei Grand-Slam-Viertelfinals vorgestoßen war. Der Serbe unterstützt derzeit ihren Haupttrainer Dusan Vemic, dessen Frau ein Kind erwartet.

          In Budapest war vor den Niederlagen von Petkovic und Barthel am Montag auch Tamara Korpatsch bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Die 23 Jahre alte Hamburgerin, die vor zwei Jahren ins Achtelfinale des mit 250.000 US-Dollar dotierten Hartplatz-Turniers eingezogen war, unterlag der an Nummer vier gesetzten Serbin Aleksandra Krunic mit 0:6, 5:7.

          Bachinger im Achtelfinale

          Qualifikant Matthias Bachinger hat derweil beim ATP-Turnier in Marseille das Achtelfinale erreicht. Der 31-jährige Münchner bezwang in seinem Auftaktmatch am Mittwoch Steve Darcis (Belgien) mit 4:6, 6:3, 6:4 und trifft nun auf den Spanier Fernando Verdasco. Für Bachinger war es im Jahr 2019 der erste Erfolg auf der Profitour.

          Ebenfalls in der Runde der letzten 16 steht beim mit 744.010 Euro dotierten Hallenturnier in der südfranzösischen Hafenstadt Peter Gojowczyk. Der Weltranglisten-60. aus München hatte am Vortag den Bosnier Damir Dzumhur mit 6:2, 6:4 bezwungen und trifft am Mittwochabend auf den an Nummer sechs gesetzten französischen Lokalmatador Gilles Simon.

          Weitere Themen

          Hockey-Herren verpassen EM-Finale

          Niederlage gegen Belgien : Hockey-Herren verpassen EM-Finale

          Die deutschen Hockey-Männer haben den Einzug ins EM-Finale verpasst. Die DHB-Auswahl spielte zwar stark, verlor jedoch mit 2:4 gegen Gastgeber und Weltmeister Belgien. Am Samstag geht es nun gegen Titelverteidiger Niederlande um Bronze.

          Kältekammer für müde Pferdebeine Video-Seite öffnen

          Cryotherapie : Kältekammer für müde Pferdebeine

          Auch Rennpferde sind Hochleistungssportler. Was bei den Menschen das Eisbad nach einem harten Training ist, ist für Pferde neuerdings die Cryokammer. Die Tiere werden in einen Behälter geführt, in dem die Temperatur auf -140 C° heruntergekühlt wird.

          Alle Hoffnung auf Teil zwei

          Frankfurt patzt in Straßburg : Alle Hoffnung auf Teil zwei

          Eintracht Frankfurt muss um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League bangen. Im Play-off-Hinspiel bei Racing Straßburg konnte der Bundesligist vor allem in der ersten Hälfte nicht überzeugen und verlor mit 0:1.

          Topmeldungen

          Ein Straßenschild mit der Aufschrift „Willkommen in Nordirland“ steht am Straßenrand an der Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland.

          Brexit-Streit : Auf gar keinen Fall Kontrollen

          Boris Johnson und die EU sind sich zumindest in einem Punkt einig: Grenzkontrollen zwischen Irland und Nordirland dürfen nicht sein. Doch wie soll das ohne Backstop-Klausel gehen?
          Frankfurts David Abraham (l.) und Goncalo Paciencia (r.) können Lebo Mothiba von Racing Straßburg nicht stoppen.

          Frankfurt patzt in Straßburg : Alle Hoffnung auf Teil zwei

          Eintracht Frankfurt muss um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League bangen. Im Play-off-Hinspiel bei Racing Straßburg konnte der Bundesligist vor allem in der ersten Hälfte nicht überzeugen und verlor mit 0:1.

          F.A.Z.-Umfrage zur Lage in Hongkong : Deutsche Unternehmen meiden klare Worte

          Joe Kaeser mahnt gewaltfreien Dialog und Einhaltung des geltenden Rechts in Hongkong an. Viele deutsche Konzerne sind besorgt, drucksen aber herum – sie haben Milliarden in China investiert.
          Der gemeinnützige Verein Deutsches Tagebucharchiv e. V hat seinen Sitz in Emmendingen, einer Stadt im Südwesten Baden-Württembergs.

          Erinnerungen : Einblicke in die deutsche Seele

          Das Deutsche Tagebucharchiv sammelt Lebenserinnerungen und Briefe jeglicher Art – von ganz gewöhnlichen Menschen. Es sind faszinierende Dokumente,die die Vergangenheit spürbar machen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.