https://www.faz.net/-gtl-afvn3

Angebote für Lehrer : Bewegtes Klassenzimmer

Das Maskottchen turnt mit. Bild: Screenshot F.A.Z.

Der frühere Basketball-Nationalspieler Henning Harnisch entwickelt mit Alba Berlin die Zukunft des Sports. Der Klub wandelt sich zum Sozialakteur – mit Angeboten für Spiel- und Sportstunden.

          4 Min.

          Die Pandemie hat den Sport auf den Bildschirm gebracht – nicht mehr allein die Übertragung von Fußballspielen und Olympia, nicht ausschließlich als Unterhaltung. Vereine halten im Netz Kontakt zu ihren Mitgliedern und veranstalten, online, Training und Wettbewerbe. Was Ältere von Skigymnastik im Fernsehen in Erinnerung haben oder von Aerobic-Übungen auf der Videokassette, hat eine digitalisierte Renaissance erlebt.

          Michael Reinsch
          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Eines der erfolgreichsten Formate stellte als „tägliche Sportstunde“ der Basketballklub Alba Berlin ins Netz. Tag für Tag hielten kompetente Coaches und das Maskottchen des Profi-Teams, der Alba­tros in weißem Schlabberanzug, mit neuen Sendungen Schul- und Vorschulkinder zu Sport und Spiel vor dem Bildschirm an. Der Natur des Netzes entsprechend ist das Angebot ständig verfügbar und reicht weit über die Stadtgrenzen Berlins hinaus. Die erfolgreichsten Sportstunden kommen bei Youtube auf einige hunderttausend Klicks. Gut hundert Folgen stehen zur Verfügung. Seit den Sommerferien werden es mehr, nun wöchentlich, als „Sport macht Spaß“. Einige Folgen richten sich an Senioren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Sprengung der Kühltürme des 2019 stillgelegten Kernkraftwerks Philippsburg in Baden-Württemberg. Das Foto entstand am 14. Mai 2020.

          Kernkraft im Wahlkampf : Das verbotene Thema

          Laschet erwischt die Grünen auf dem falschen Fuß – ausgerechnet mit dem Atomausstieg. Die „falsche Reihenfolge“ stellt deren Gründungsmythos in Frage.
          Präsident Erdogan in seinem Präsidentenpalast in Ankara mit dem chinesischen Außenminister Wang Yi und dem türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu

          Erdogans imperiale Ambitionen : Supermacht Türkei

          Frieden zu Hause, Frieden in der Welt – das war Atatürks Leitspruch. Erdogan sieht das ganz anders. Die Türkei ist ihm als Bühne längst zu klein. Eine Analyse.
          Medizinisches Personal bei der Vorbereitung von Corona-Impfungen am 8. Januar in Neapel

          Nichts ohne die 3-G-Regel : Das italienische Impfwunder

          Kein Land in Europa hat die 3-G-Regel so strikt angewandt wie die Regierung von Ministerpräsident Draghi in Rom. Das Ergebnis: Italien hat eine Impfquote, von der Deutschland nur träumen kann.