https://www.faz.net/-gtl-78p23

American Football : Björn Werner von Indianapolis Colts verpflichtet

  • Aktualisiert am

Neues Shirt, neue Kappe: Björn Werner (r.) mit NFL Commissioner Roger Goodell nach seinem Draft Bild: REUTERS

Erstmals wird ein deutscher Football-Spieler bereits in Runde eins der Drafts von einem NFL-Klub verpflichtet: Der Defensivspieler Björn Werner soll künftig im Auftrag der Indiana Colts gegnerische Quarterbacks stören.

          Björn Werner aus Berlin hat sich seinen Traum erfüllt und wird Profi in der National Football League NFL. Der 22-jährige Defensive End wurde am Donnerstag (Ortszeit) bei der Talente-Auswahl in der New Yorker Radio City Music Hall an 24. Stelle der ersten Runde von den Indianapolis Colts verpflichtet.

          Somit ist Werner der erste deutsche Profi in der NFL-Geschichte, der gleich am ersten Tag von einem Team gezogen wurde. In den vergangenen drei Jahren spielte er im College-Team der Florida State University.

          In Right Tackle Sebastian Vollmer (New England Patriots) und Defensive End Markus Kuhn (New York Giants) spielen bereits zwei Deutsche in der NFL.

          Sieben Runden bis Samstag

          Als Erster der mehr als 250 Nachwuchsspieler wurde Tackle Eric Fisher von den Kansas City Chiefs unter Vertrag genommen. Die sogenannte Draft dauert noch bis Samstag an. In sieben Runden werden die größten Talente nach einem bestimmten Verteilungsschlüssel den Teams zugeordnet. Um möglichst viel Chancengleichheit zu erzielen, dürfen die schwächsten Mannschaften der Vorsaison zuerst auswählen.

          Weitere Themen

          Ein Hang zur Verlängerung

          Bremens Altstar Pizarro : Ein Hang zur Verlängerung

          Claudio Pizarro hat auch mit 40 Jahren noch nicht genug. Und die Bremer wissen seinen Wert zu schätzen. Kann der Oldie Bayerns Pokalschreck werden – und Werders Saison versüßen?

          Bentaleb wieder in die Reserve versetzt

          FC Schalke 04 : Bentaleb wieder in die Reserve versetzt

          Er soll einen Sprachkurs geschwänzt haben. Schalkes Nabil Bentaleb darf nicht mehr mit der Profimannschaft trainieren. Es ist die zweite Suspendierung binnen kürzester Zeit für den algerischen Nationalspieler.

          Topmeldungen

          Der CSU-Politiker und EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber

          Vorstoß gegen Nord Stream 2 : Berlin taucht ab

          Nach der klaren Positionierung von Manfred Weber gegen Nord Stream 2 will die Bundesregierung eines der brisantesten europäischen Bauvorhaben als bloßes „unternehmerisches Projekt“ darstellen. Aber ganz so leicht wird das nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.