https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/aaron-judge-mit-homerun-rekord-steuern-auf-den-millionen-baseball-18371157.html

Der Fiskus fängt mit! : Homerun zum Finanzamt

  • -Aktualisiert am

Obacht: Ein Fang kann teuer werden, je nachdem, was man mit dem Baseball vorhat. Bild: AP

Zuschauer Cory Youmans hat den Rekordball von Yankees-Schlagmann Aaron Judge gefangen – zwei Millionen soll der wert sein. Doch jetzt heißt es aufpassen. Ein Finanztipp.

          1 Min.

          Die Steuererklärung ist so was wie der Ironman des braven Bürgers. Einkommensteuer, Kapitalertragsteuer und jetzt noch neue Grundsteuer – was muss man nicht alles erklären, das passt auf keinen Bierdeckel, da braucht es ein Höchstmaß an Übung und Ausdauer. Wer behält schon den Durchblick, worauf welche Steuern entfallen?

          Wie irre die Gesetze auch anderswo sind, zeigt nun ein Beispiel aus dem US-Sport. Dort hat der Geschäftsmann Cory Youmans, der beim Baseball-Spiel der Texas Rangers gegen die New York Yankees zuschaute, jenen Ball gefangen, mit dem Yankees-Profi Aaron Judge seinen 62. Homerun der Saison schaffte und damit eine neue Bestmarke in der American League aufstellte.

          Was er nicht ahnte: Der Fiskus fängt mit! Sollte Youmans sich entscheiden, den ergatterten Rekordball an ein Auktionshaus weiterzureichen, das dafür zwei Millionen Euro bietet, müsste er den erzielten Preis als Einkunft versteuern – zum Höchstsatz von 37 Prozent. Noch mehr gelackmeiert wäre Youmans, würde er dem Rekordhalter Judge den Ball als Andenken überlassen. Dann würde bis zu 40 Prozent Schenkungsteuer fällig. Da nimmt man das Ding doch lieber mit nach Hause, als Staubfänger.

          Thomas Klemm
          Sportredakteur.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wolodymyr Selenskyj hat Sanktionen gegen 185 Unternehmen und Personen in Kraft gesetzt, die Russlands Angriffskrieg unterstützen.

          Die Nacht in der Ukraine : Selenskyj bestraft Russlands Kriegshelfer

          Firmen und Unternehmer, die Aufträge vom „Aggressorstaat“ annähmen, würden mit Sanktionen belegt, so der ukrainische Präsident. Kiew wirft Moskau den gezielten Beschuss eines Krankenhauses in der Region Luhansk vor. Der Überblick.
          Unterschiedliche Blicke auf den Binnenmarkt: EU Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager und EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton

          30 Jahre EU-Binnenmarkt : Groß gefeiert, nichts dahinter

          Der Binnenmarkt hat den Bürgern der EU einzigartigen Wohlstand beschert. Und er hat sein Potential noch nicht ausgeschöpft. Doch statt es zu heben, betreibt die EU-Kommission Industriepolitik. Das geht besser.

          Nach 0:2 gegen Union : Hertha trennt sich von Fredi Bobic

          Keine drei Stunden hat es gedauert: Nach der 0:2-Niederlage im Stadtderby gegen Union gibt Hertha BSC die Trennung von Geschäftsführer Fredi Bobic bekannt. Die Krise beim Hauptstadtklub verschärft sich.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.