https://www.faz.net/-gtl-9zqd5

Von Retterin zur Sportkarriere? : 15-Jährige radelt verletzten Vater 1200 Kilometer durch Indien

  • Aktualisiert am

1200 Kilometer durch Indien, ohne gepflegte Radwege wie hier in Deutschland: Jyoti Kumari hat eine beeindruckende Leistung vollbracht. Bild: dpa

Weil ihr Vater nach einem Unfall kaum laufen kann, transportiert ihn die erst 15 Jahre alte Jyoti Kumari auf einem gebrauchten Rad quer durch Indien. Das lässt den Radsportverband aufhorchen: Sie erhält eine Einladung zum Nationalteam.

          1 Min.

          Die erst 15-jährige Jyoti Kumari wollte nur ihrem Vater helfen – nun verschafft die Rettungsaktion dem indischen Mädchen möglicherweise eine Sportlerkarriere. Mit ihrem verletzten Vater Mohan Paswan auf dem Gepäckträger legte die tapfere Tochter innerhalb von sieben Tagen sagenhafte 1200 Kilometer auf einem gebrauchten Fahrrad zurück.

          Ihr Vater, ein arbeitsloser Wanderarbeiter, konnte nach einem Verkehrsunfall kaum laufen. Kurzerhand erstand Jyoti mit ihren Ersparnissen ein pinkes Rad und transportierte ihren Vater nebst Gepäck von der Stadt Gurgaon in der Nähe der Hauptstadt Neu-Delhi bis zum Heimatdorf ihrer Familie im nordöstlichen Bundesstaat Bihar. Lokale Medien berichteten über ihre beachtliche Leistung, auch der indische Radsportverband wurde aufmerksam.

          „Sie hat etwas in sich“, sagte Verbandspräsident Onkar Singh der französischen Nachrichtenagentur AFP und lud Kumari prompt ein, sich im Nationalteam zu beweisen. Singh versprach Kumari ein Probetraining in Neu-Delhi, die Anreise werde dieses Mal der Verband organisieren. Kumari betonte, unbedingt ihre Schulausbildung fortsetzen zu wollen. „Wir haben ihr gesagt, dass wir uns an unseren Akademien auch um die Schulbildung kümmern“, sagte Singh.

          Jyoti Kumari (vorne) darf jetzt beim indischen Radsportverband beweisen.
          Jyoti Kumari (vorne) darf jetzt beim indischen Radsportverband beweisen. : Bild: AFP

          In den vergangenen zwei Monaten strömten aufgrund der Corona-Maßnahmen in Indien Millionen von Wanderarbeitern, die sich zum Geldverdienen in den großen Städten befanden, mittellos zurück in ihre Dörfer.

          Weitere Themen

          Deutschland verliert auch gegen Norwegen

          Handball-EM : Deutschland verliert auch gegen Norwegen

          Ähnlicher Spielverlauf wie gegen Spanien: Das von zahlreichen positiven Corona-Fällen gebeutelte deutsche Handball-Team startet stark gegen Norwegen, führt zuerst. Doch nach 25 Minuten häufen sich die Fehler.

          Das Hundeschlittenrennen in den Alpen Video-Seite öffnen

          La Grande Odyssée : Das Hundeschlittenrennen in den Alpen

          Rund 400 Kilometer Gesamtstrecke, dazu extreme Höhenunterschiede: La Grande Odyssée gilt als eines der schwierigsten Hundeschlittenrennen der Welt. Der Wettbewerb in den Alpen verlangt Tieren und Menschen einiges ab.

          Topmeldungen

          Strenge Kontrollen: Teststation in Zhengzhou am 15. Januar

          Omikron in China : Post aus dem Ausland? Ab zum PCR-Test!

          Die chinesische Seuchenschutzbehörde ist in Erklärungsnot. Trotz strenger Maßnahmen gibt es immer wieder Corona-Ausbrüche. Die Schuld daran gibt sie dem üblichen Verdächtigen: dem Ausland.
          Pierin Vincenz im Februar 2015

          Schweizer Wirtschaftskrimi : Auf Spesen ins Striplokal

          Dem ehemaligen Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz drohen bis zu sechs Jahre Haft. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Banker gewerbsmäßigen Betrug und Veruntreuung vor. In der Anklage geht es nicht nur um Ausflüge in Rotlichtbars.
          EZB-Präsidentin Lagarde

          EZB-Präsidentin : Lagarde: Wir haben die Inflation unterschätzt

          Die EZB-Präsidentin hebt beim Weltwirtschaftsforum hervor: Die Notenbank müsse jetzt zumindest offen bleiben für Änderungen des Inflationsausblicks. Von anderer Seite gibt es heftige Kritik.
          Friedrich Merz im Deutschen Bundestag

          Wahl des neuen Vorsitzenden : Wohin führt Merz die CDU?

          Im dritten Anlauf erreicht Friedrich Merz endlich sein Ziel: Am Samstag wird er Bundesvorsitzender der CDU. Bis zu den anstehenden Landtagswahlen muss er eine Richtung vorgeben. Aber welche?