https://www.faz.net/-gtl-833yp

Mayweather keilt weiter : Pacquiao ein „Feigling“

  • Aktualisiert am

Floyd Mayweather (links) keilt gegen Manny Pacquiao: „Schlechter Verlierer“ und „Feigling“ Bild: dpa

Pacquiao sei ein „schlechter Verlierer“, tönt Box-Weltmeister Mayweather, dessen Schulterverletzung eine „Ausrede“. Vom angebotenen Rückkampf will der Sieger nichts mehr wissen.

          1 Min.

          Box-Weltmeister Floyd Mayweather hat seinen Widersacher Manny Pacquiao scharf attackiert und Abstand von einem angedachten Rückkampf genommen. Pacquiao sei ein „schlechter Verlierer“ und ein „Feigling“, sagte Mayweather. Zunächst hatte er noch Interesse für ein abermaliges Duell nach seinem Sieg im sogenannten Kampf des Jahrhunderts am vergangenen Samstag signalisiert.

          Mayweather stört sich offenbar daran, dass Pacquiao die Niederlage mit einer vermeintlich vor dem Kampf erlittenen Schulterverletzung begründet. „Ausreden, Ausreden, Ausreden“, sagte der amerikanische Weltergewichts-Weltmeister nach WBA-, WBC- und WBO-Version und ergänzte: „Seine linke Hand war schnell, seine rechte Hand war schnell. Er hat schnell und hart geboxt. Er hat verloren, und das weiß er auch. Er sollte es akzeptieren und sagen: ’Mayweather, du warst der bessere Kämpfer.’ Ich habe viel Respekt vor ihm verloren.“

          Wie Pacquiaos Management mitteilte, hat der 36-Jährige bereits im Training einen Riss in der Rotatorenmanschette erlitten und soll noch in dieser Woche operiert werden. Anschließend werde er neun bis zwölf Monate ausfallen, hieß es weiter.

          Weitere Themen

          Chancenlose Volleys

          0:3-Niederlage gegen Berlin : Chancenlose Volleys

          Der Trotz und Aggressivität der Berliner zahlt sich aus. Die United Volleys müssen gegen den Meister eine Niederlage einstecken und zeigen zu wenig Widerstand.

          Topmeldungen

          Hier soll Impfstoff abgefüllt werden: im Werk des Impfstoffherstellers IDT Biologika in Dessau-Roßlau

          Wer? Wann? Wo? : Was Sie über die Corona-Impfung wissen müssen

          Bald soll es losgehen mit der Impfung: Kann man sich aussuchen, welchen Impfstoff man bekommt? Wie wirken mRNA-Vakzine? Was ist mit Nebenwirkungen? Und muss man sich aktiv um einen Impftermin kümmern? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.