https://www.faz.net/-gtl-9rv68

Zehnkämpfer Niklas Kaul : König der Leichtathletik

Kaul selbst hatte nicht mit dem Titel gerechnet. Bild: dpa

Als großes Talent galt Niklas Kaul den Experten schon länger, doch sein Aufstieg zum Weltmeister überrascht trotzdem. Denn der Student hat dabei sein Potential noch nicht einmal ausgeschöpft. Wer ist dieser 21 Jahre alte Ausnahmekönner?

          2 Min.

          Allzeit bereit – das Motto der Pfadfinder beschreibt auch den steilen Aufstieg des jungen Zehnkämpfers Niklas Kaul. Als bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Doha der überlegene Titelverteidiger und Weltrekordler Kevin Meyer aus Frankreich verletzt ausfiel, war das für dessen Konkurrenten ein Startsignal: Von jetzt an geht es nicht mehr nur um die Silber-, sondern um die Goldmedaille.

          Michael Reinsch
          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Der 21 Jahre alte Kaul, in diesem Jahr bereits U21-Europameister geworden, lag zu diesem Zeitpunkt, bei der achten der zehn Disziplinen, auf Rang neun. Auch sein Mannschaftskamerad Kai Kacmirek, ein Medaillenkandidat, hatte sich verletzt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+