https://www.faz.net/aktuell/sport/leichtathletik-em/leichtathletik-em-gold-hoffnungen-harting-und-schwanitz-15727221.html

Tag drei der Leichtathletik-EM : Der König der Athleten wird gekrönt

  • Aktualisiert am

Im Zehnkampf noch im Rennen: Routinier Arthur Abele. Bild: AFP

Gelingt Diskus-Ass Robert Harting nach dem Aus für seinen Bruder ein internationaler Abschied mit Medaillenglanz? Die Leichtathleten hoffen in Berlin auch auf einen EM-Titel im Kugelstoßen.

          2 Min.

          Diskus-Routinier Robert Harting steht am dritten Tag der Leichtathletik-EM in Berlin im Mittelpunkt. Der Lokalmatador hofft am Mittwoch auf ein großes Finale seiner glanzvollen Karriere. Zudem greift Zwillingsmutter Christina Schwanitz in ihrem Comeback-Jahr nach dem dritten Gold im Kugelstoßen. Die Zehnkämpfer krönen im Olympiastadion den König den Athleten. Das bringt der Tag in Berlin:

          Zehnkampf (9.35 Uhr in der ARD und bei Eurosport): Der Brite Tim Duckworth geht mit 4380 Punkten in den zweiten Tag. Der Ulmer Arthur Abele ist mit 4285 Zählern auf Tuchfühlung. Youngster Niklas Kaul aus Mainz belegt nach fünf Disziplinen Rang 13. Weltmeister Kévin Mayer aus Frankreich schied nach drei ungültigen Versuchen im Weitsprung aus.

          Speerwurf-Qualifikation (13.00 Uhr): Alle Augen auf das deutsche Super-Trio: Weltmeister Johannes Vetter, der deutsche Titelgewinner Andreas Hofmann und Olympiasieger Thomas Röhler sind die drei herausragenden Asse in diesem Jahr und wollen die Medaillen am Donnerstag unter sich ausmachen. Aber sie müssen wie der tschechische Vize-Weltmeister Jakub Vadlejch alle erstmal durch die Ausscheidung.

          Zeitplan der Leichtathletik-EM 2018 in Berlin

          Weitsprung der Männer (19.40 Uhr): Der Stuttgarter Fabian Heinle schaffte als einziger Deutscher den Sprung ins Finale. Klare Favoriten gibt es nicht. Der EM-Vierte von 2016 Radek Juska aus Tschechien hat mit 8,27 Metern die stärkste Vorleistung vorzuweisen.

          Kugelstoßen der Frauen (20.09 Uhr): Christina Schwanitz will ihr Comeback-Jahr nach der Geburt ihrer Zwillinge mit dem dritten EM-Gold in Serie krönen. Sie führt mit 20,06 Metern auch klar die europäische Bestenliste vor der Polin Paulina Guba (19.38) an. Für den Gastgeber sind noch Alina Kenzel und Sara Gambetta dabei.

          Diskuswurf der Männer (20.20 Uhr): Holt London-Olympiasieger Robert Harting, neun Jahre nach seinem WM-Triumph im Olympiastadion und zum Abschluss seiner internationalen Laufbahn noch einmal eine Medaille? Alle schauen auf den Lokalmatador. Sein Bruder Christoph, der 2016 vier Jahre nach Robert Olympiasieger wurde, scheiterte am Dienstag überraschend in der Qualifikation - ebenso wie der Olympia-Dritte Daniel Jasinski aus Wattenscheid und der Olympia-Zweite Piotr Malachowski aus Polen. Weltmeister Andrius Guzius aus Litauen ist mit 69,59 Metern der Jahresbeste.

          10.000 Meter der Frauen (20.40): Zwei gebürtige Kenianerinnen führen die Favoritenliste an. Die Jahresschnellste Chemtai Lonah Salpeter startet für Israel, Titelverteidigerin Yasemin Can für die Türkei. Die deutschen Farben vertreten Toptalent Alina Reh, in diesem Jahr allerdings lange durch eine Verletzung ausgebremst, sowie Anna Gehring und Natalie Tanner.

          Weitere Themen

          FC Barcelona verkauft Medienrechte

          Spanischer Fußball : FC Barcelona verkauft Medienrechte

          Bei der Erschließung neuer Einnahmequellen in dreistelliger Millionenhöhe folgt der FC Barcelona Vorschlägen seines Klubpräsidenten. So soll auch die Verpflichtung von Lewandowski möglich werden.

          Topmeldungen

          Flughafen Hongkong im Juli 2021: Damals nutzten viele Menschen die letzte Chance einer vereinfachten Ausreise nach Großbritannien.

          Massenexodus aus Hongkong : Wer kann, geht fort

          Die Angst geht um in Hongkong. Chinas Propaganda ist überall, sogar im Kindergarten. Viele Einwohner sehen nur noch eine Möglichkeit: die Flucht.
          Der Versuch die Märkte zu beruhigen: Die italienische Regierung verkündete, dass in diesem Jahr ein „robustes“ Wirtschaftswachstum von 3,1 Prozent möglich sei.

          Unsichere Anlage : Rätselraten um Italiens Anleihen

          Die Verzinsung ist in Italien nach den Eingriffen der EZB gesunken. Die Regierung versucht, mit robusten makroökonomischen Daten zu beruhigen. Doch die Unruhe der Anleger bleibt.
          In einem provisorischen Gebäude werden in einem Hinterhof in Kabul, Afghanistan, in einer geheimen Schule Mädchen der 7. und 8. Klasse unterrichtet.

          Bildung für Mädchen : Die Geheimschule von Kabul

          Die Taliban verwehren Mädchen den Zugang zum Unterricht an weiterführenden Schulen. Nicht alle nehmen das hin. Wie eine mutige Frau den Unterricht organisiert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.