https://www.faz.net/-gtl-9d8ye

Die Ingebrigtsen aus Norwegen : Eine unheimlich schnelle Familie

Drei Wikinger, die gut zu Fuß sind: Henrik (links) und Filip Ingebrigtsen feiern ihren kleinen Bruder Jakob. Bild: AP

Die Ingebrigtsens sind Stars in Norwegen. Bei der Leichtathletik-EM zeigen sie phantastische Leistungen. Die Dominanz der Lauf-Brüder Jakob, Filip und Henrik erscheint manchem suspekt.

          3 Min.

          Wenn der Einbruch des norwegischen Wunderläufers Karsten Warholm im 400-Meter-Finale von Berlin etwas Beruhigendes hatte, dann, dass er doch nicht eine übermenschliche Leistung an die andere reihen kann – nach seinem triumphalen Sieg über 400 Meter Hürden in 47,64 Sekunden am Donnerstagabend wurde er am Freitag in 46,68 Sekunden abgeschlagen Letzter. Als das komplette Gegenteil erscheint die phantastische Leistung seiner Landsleute aus der Familie Ingebrigtsen – und damit als etwas Beunruhigendes.

          Michael Reinsch

          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Erst spurtete der jüngste der drei Brüder, der 17 Jahre alte Jakob, am Freitag in 3:38,10 Minuten zum Titel über 1500 Meter, vor dem Polen Marcin Lewandowski (3:38,14) und dem Briten Jake Wightman (3:38,25). Henrik Ingebrigtsen wurde Vierter in 3:38,50, Filip Ingebrigtsen, Europameister von Amsterdam, kam mehr als drei Sekunden zurück auf Platz zwölf – mit einer gebrochenen Rippe, wie sich später herausstellte. 24 Stunden später gelang Jakob und Henrik ein Doppelsieg über 5000 Meter (13:17,06 und 13:18,75 Minuten).

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Peter Feldmann bei einem Besuch im Awo-Jugendhaus im Frankfurter Gallusviertel im Jahr 2014.

          Peter Feldmann und die Awo : Das Schweigen des Oberbürgermeisters

          Weil die Arbeiterwohlfahrt seine Ehefrau zu ungewöhnlich guten Konditionen beschäftigt haben soll, steht Peter Feldmann stark unter Druck. Die Awo rechtfertigt derweil die hohe Bezahlung der Frau des Frankfurter Oberbürgermeisters – und hat noch in einem anderen Fall Probleme.
          Urwüchsig niederbayerisch: Der Chef der Freien Wähler, Hubert Aiwanger.

          Freie Wähler in Bayern : Ein messerscharfer Partner

          Seit einem Jahr regieren die Freien Wähler an der Seite der CSU in Bayern – ohne Skandale. Dass sich die Truppe so gut in der Koalition schlägt, liegt vor allem an einer Person.
          Während des Sommers 2015 hat es auch viele Flüchtlinge nach Dänemark gezogen. Welche Rolle dabei Sozialtransfers gespielt haben, ist kaum zu ermitteln.

          Princeton-Studie : Sozialleistungen locken Zuwanderer

          Bislang haben wissenschaftliche Untersuchungen nur einen schwachen Effekt von Sozialtransfers auf die Bereitschaft zuzuwandern nachgewiesen. Ein Forscherteam hat es nun am Beispiel Dänemark untersucht und Überraschendes beobachtet.