https://www.faz.net/aktuell/sport/leichtathletik-em/gina-lueckenkemper-ist-die-zukunft-der-leichtathletik-15728405.html

Gina Lückenkemper : Schnell, intelligent und ein bisschen frech

  • -Aktualisiert am

„Born for the big stage“: Gina Lückenkemper fühlt sich auf der großen Bühne auch im jungen Alter schon sehr wohl. Bild: dpa

Gina Lückenkempers EM-Silber über 100 Meter sorgt für Begeisterung. Das liegt nicht nur an ihrer sportlichen Leistung. Nur bei einem Thema wird die junge Sprinterin sehr ernst.

          3 Min.

          Sage keiner, dass es einfach ist, im Mittelpunkt zu stehen. Aber es kann eine Menge Spaß machen, zumindest, wenn man der Typ dafür ist. Gina Lückenkemper liebt es. „Born for the big stage“, sagt sie über sich selbst, posiert ein bisschen – und meint es nur halb im Spaß: Sprinter müssen auch Entertainer sein. Um halb drei kam die 21-Jährige in der Nacht zum Mittwoch in ihr Hotel. Nicht mal elf Sekunden hatte am Abend zuvor ihr großer Auftritt bei der Leichtathletik-EM gedauert, fünf Stunden die anschließende Tour der Emotionen. Ehrenrunde, Interviews, Pressegespräche, Dopingkontrolle, Party im EM-Klub.

          Achim Dreis
          Sportredakteur.

          Sie lachte, sie weinte, sie sprudelte über. „Oh, wie ist das schön“, sangen die Zuschauer im Olympiastadion, als sie winkend mit Deutschlandfahne ihre Runde drehte. Gina Lückenkempers Silbermedaille im Hundertmeterlauf sorgte für allgemeine Begeisterung. „Einfach nur geil“ fand es die Läuferin selbst. Obwohl sie am Morgen danach bekennen musste: „Wirklich gefeiert hab ich nicht, dafür war ich viel zu platt.“ Dennoch strahlte sie um viertel nach Acht in der Früh schon wieder den Zuschauern des ARD-Morgenmagazins entgegen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Jonathan Gray, 52, ist Präsident der amerikanischen Private-Equity-Gesellschaft Blackstone. Die Finanzfirma beteiligt sich in  großem Stil an Unternehmen und Immobilien auf der ganzen Welt.  In Deutschland gehören ihr beispielsweise der Frankfurter  Messeturm und Anteile am Kamerahersteller Leica.

          Großinvestor Blackstone : „Wir setzen auf Lagerhäuser“

          Jonathan Gray ist Präsident von Blackstone, einer der einflussreichsten Finanzfirmen der Welt. Hier spricht er über spannende Anlagechancen, die besten Verhandlungstricks und den Deal seines Lebens.

          Urteil zu Abtreibung : Zwischen Gott und Donald Trump

          Für die Republikaner könnte sich Trumps größter Erfolg rächen: Die Mehrheit der Amerikaner wollte am Abtreibungsrecht nicht rütteln. Der frühere Präsident kann dennoch gelassen abwarten.