https://www.faz.net/-gtl-9cxul

Harting und die Leichtathletik : Entenschnabel und Lichtgestalt

Berliner Bär: Diskuswerfer Robert Harting überlebensgroß Bild: dpa

Rund um Diskus-Olympiasieger Robert Harting wollen die Ausrichter die Leichtathletik-EM attraktiv präsentieren. Auch mit „Appetizern“ auf dem Breitscheidplatz.

          4 Min.

          Robert Harting Comic-Held, Robert Harting Lichtgestalt. Für den riesigen Diskuswerfer und streitbaren Athleten kommt die Europameisterschaft in seiner Heimatstadt Berlin gerade recht als Bühne für sein persönliches Finale. Er ist 33 Jahre alt, und mit den andauernden Verletzungen reicht‘s allmählich. Für Berlin 2018 hat er sich die schmerzende Quadrizepssehne im rechten Knie „totspritzen“ lassen, um noch einmal um eine Medaille kämpfen zu können.

          Michael Reinsch

          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Den Organisatoren der Titelkämpfe kommt einer wie Harting gerade recht. Der Mann ist ja nicht nur, 2012 in London, Olympiasieger geworden, drei Mal Weltmeister und zwei Mal Europameister. Er ist das Gesicht der deutschen Leichtathletik, der zumindest in Deutschland bekannteste Teilnehmer der Titelkämpfe und deshalb nicht nur am Mittwochabend, beim Diskuswerfen im Olympiastadion, die Hauptfigur.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Negative Wahrnehmung : Warum die Deutschen nicht so arm sind, wie sie denken

          Immer mehr Menschen in Deutschland seien von Armut bedroht, heißt es oft. 84 Prozent der Bürger glauben das. Dabei sieht die Realität ganz anders aus – selbst für Ausländer, wie ein Blick auf die Statistik zeigt. Doch diese Feststellung ist unpopulär. Warum?