https://www.faz.net/-gtl-2ee0

Radsport : Armstrong-Team geschwächt: Livingstone wechselt zu Telekom

  • Aktualisiert am

Willkommen im Team: Walter Godefroot, Kevin Livingston, Rudy Pevenage Bild:

Mit der Verpflichtung von Kevin Livingstone (US Postal) hat das Team Telekom die Chancen seines Stars Jan Ullrich auf den Tour-Sieg verbessert und Konkurrent Armstrong geschwächt.

          1 Min.

          Dem Team Telekom ist ein Coup geglückt. Kevin Livingston wechselt von US Postal zum deutschen Radrennstall. Livingstone war 1999 und 2000 der wichtigste Helfer des zweifachen Tour-de-France-Siegers Lance Armstrong in den Bergen. „Einen so starken Mann in den Bergen können wir sehr gut gebrauchen“, sagte Telekom-Star Jan Ullrich. Seine Chancen nach 1997 noch ein Mal das bedeutendste Radrennen zu gewinnen, sind mit der Verpflichtung von Livingstone, die zugleich seinen Konkurrenten Armstrong entscheident schwächt, gestiegen.

          Telekom-Teamsprecher Olaf Ludwig bestätigte in Dresden die Verpflichtung des 27-jährigen Amerikaners. Der Kader erhöht sich damit auf die Rekordzahl von 25 Fahrern. Grund für seinen Wechsel könnte sein, dass US Postal für die kommende Saison den spanischen Vuelta-Gewinner Roberto Heras (Kelme) unter Vertrag genommen hat. Möglicherweise fürchtete Livingston dadurch um seine Sonderrolle im Armstrong-Team.

          „In der gesamten Radsportszene wurde dieser Wechsel mit Erstaunen registriert. Ich denke uns ist damit ein echter Coup gelungen, an dem wir noch unsere Freunde haben werden“, sagte Telekom-Sprecher Olaf Ludwig. Livingstone unterschrieb am Montag einen Zwei-Jahres-Vertrag. Er ist bereits der fünfte Neuzugang beim Team Telekom für die Saison 2001.
           

          Weitere Themen

          Bayern drehen Spitzenspiel

          Basketball-Bundesliga : Bayern drehen Spitzenspiel

          Trotz eines 21-Punkte-Rückstands gewinnt der deutsche Basketballmeister noch das Bundesliga-Topspiel in Oldenburg. Dennoch moniert Bayerns Nationalspieler Zipser die Leistung.

          Flensburg unterliegt in Aalborg

          Handball : Flensburg unterliegt in Aalborg

          Der deutsche Handballmeister SG Flensburg-Handewitt kassiert am fünften Spieltag der Champions League seine erste Niederlage. Und jetzt kommen die schweren Spiele.

          Topmeldungen

          Johnson und der Brexit : Drei Briefe und ein einziges Ziel

          Boris Johnson will weiter versuchen, das Brexit-Abkommen bis Ende des Monats zu ratifizieren. Schon am Montag könnte die Regierung in London eine neue Abstimmung über den Brexit-Vertrag ansetzen – wenn John Bercow das zulässt.
          Kurdisches Fahnenmeer: Demonstranten am Samstag in Köln

          Türken-Kurden-Konflikt : Kurz vor der Explosion

          Der Krieg in Nordsyrien führt auch in Deutschland zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen türkischen und kurdischen Migranten. Das könnte erst der Anfang sein.
          Mit Arte in Oslo: Carola Rackete.

          Carola Rackete bei Arte : Ein ganz persönlicher Kulturschock

          In der Arte-Reihe „Durch die Nacht mit ...“ treffen die Aktivistin Carola Rackete und die norwegische Schriftstellerin Maja Lunde aufeinander. Man meint, sie hätten einander viel zu sagen. Es kommt anders.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.