https://www.faz.net/aktuell/sport/kovac-vor-bundesliga-rueckkehr-18045406.html

Vertrag angeblich schon unterschrieben : Kovac vor der Rückkehr

  • Aktualisiert am

Schneller Ersatz: Nico Kovac soll den VfL Wolfsburg wieder auf Kurs bringen. Bild: dpa

Zweieinhalb Jahre nach seiner Entlassung beim FC Bayern München soll der ehemalige Eintracht-Trainer Nachfolger von Florian Kohfeldt werden.

          1 Min.

          dpa. Wolfsburg ⋅ Zweieinhalb Jahre nach seinem Abschied vom FC Bayern München steht Niko Kovac vor einer Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. Der 50-Jährige soll neuer Trainer des VfL Wolfsburg werden. Die „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ berichtete am frühen Donnerstagabend unter Berufung auf Aufsichtsratskreise des Volkswagen-Clubs, dass eine Entscheidung zu Gunsten von Kovac bereits gefallen sei. Der frühere Bundesliga-Profi werde wie üblich seinen zwei Jahre jüngeren Bruder Robert als Co-Trainer mitbringen. Kovac soll in Wolfsburg als Nachfolger von Florian Kohfeldt verpflichtet werden, von dem sich der VfL am vergangenen Sonntag nach dem Ende einer enttäuschenden Saison überraschend doch noch getrennt hatte.

          Die größten Erfolge des Trainers Kovac sind die WM-Teilnahme mit der kroatischen Nationalmannschaft 2014, der DFB-Pokalsieg mit Eintracht Frankfurt 2018 sowie der Gewinn des Doubles aus Meisterschaft und Pokal mit dem FC Bayern München ein Jahr später. Danach übernahm er von Juli 2020 bis Januar 2022 den Spitzenclub AS Monaco aus der französischen Liga. Seine Rückkehr in die Bundesliga wäre nun allerdings überraschend, weil die englische Premier League bislang immer als Wunschziel des ehrgeizigen Trainers galt. Kovac und der Wolfsburger Sport-Geschäftsführer Jörg Schmadtke kennen sich jedoch aus gemeinsamen Zeiten als Bundesligaprofis von Bayer Leverkusen in der Saison 1997/98.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Fuschia Anne Ravena bei der Krönung zur Miss International Queen 2022 – einem Transgender-Schönheitswettbewerb

          Geschlechtsangleichung : Das Schweigen über den Sexus

          Geschlechtsangleichungen haben gravierende körperliche Folgen. Darüber muss aufgeklärt werden. Doch das Familienministerium will eine offene Debatte über Risiken verhindern.
          Reihenhäuser in Nordrhein-Westfalen

          Briefe vom Finanzamt : Was Sie zur neuen Grundsteuer jetzt wissen müssen

          Los geht es mit der neuen Besteuerung erst im Jahr 2025. Aber die Finanzämter und Gemeinden nehmen sich viel mehr Zeit, als sie den Steuerpflichtigen geben. Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen zur neuen Grundsteuer.