https://www.faz.net/-gtl-9d0ob

Turn-EM : Schäfer scheitert am Schäfer-Salto

  • Aktualisiert am

kommt eine Turnerin geflogen: Kim Bui am Stufenbarren Bild: Reuters

Kim Bui verpasst im Stufenbarren-Finale der Turn-EM eine Medaille nur knapp. Auch Sarah Voss belegt im Sprung den vierten Platz. Und Pauline Schäfer scheitert ausgerechnet am Schäfer-Salto.

          Kim Bui hat im Stufenbarren-Finale der Turn-Europameisterschaften von Glasgow eine Medaille nur knapp verfehlt. Die 29 Jahre alte Stuttgarterin kam am Sonntag bei ihrer achten EM-Teilnahme mit 14,20 Punkten auf den vierten Platz. Ihre bislang einzige Medaille bei europäischen Titelkämpfen hatte sie 2011 in Berlin mit Bronze an ihrem Spezialgerät erkämpft. Den Titel am Stufenbarren sicherte sich die Belgierin Nina Derwael mit 14,733 Punkten.

          Zuvor war auch die Kölnerin Sarah Voss im Sprung-Finale auf einen glänzenden vierten Platz gekommen. Die 18-Jährige zeigte sich bei ihren beiden Sätzen im Vergleich zum Vorkampf verbessert und kam auf 14,083 Punkte. Siegerin wurde die Ungarin Boglarka Devai (14,349).

          Weltmeisterin Pauline Schäfer hat die erste EM-Medaille für deutsche Turnerinnen am Schwebebalken seit 31 Jahren verpasst. Zehn Monate nach ihrem WM-Erfolg in Montreal stürzte die 21 Jahre alte Chemnitzerin bei den European Championships in Glasgow ausgerechnet bei dem von ihr kreierten Schäfer-Salto. Mit 12,40 Punkten reichte es daher nur zum sechsten Platz. Der Sieg ging an Olympiasiegerin Sanne Wewers aus den Niederlanden mit 13,90 Punkten.

          Weitere Themen

          Manchester wirft Titelverteidiger Chelsea raus

          FA-Cup : Manchester wirft Titelverteidiger Chelsea raus

          Zumindest auf der Insel ist Manchester United derzeit eine Macht: Nach der Heimniederlage gegen Paris in der Champions League meldet sich der Klub mit einem Sieg gegen Chelsea im Pokal zurück.

          Mit 120 km/h durch den Eiskanal Video-Seite öffnen

          Teilnahme unter Lebensgefahr : Mit 120 km/h durch den Eiskanal

          Beim Cresta-Rennen im schweizerischen Kurort St. Moritz werden die Schlitten bis zu 120 Stundenkilometer schnell. Zum Bremsen haben die Teilnehmer nur Stahlhaken, die an den Schuhen befestigt werden. Die Strecke ist 1,2 Kilometer lang und kurvenreich. Besonders berüchtigt ist die sogenannte Shuttlecock-Kurve.

          Für den BVB wird es ungemütlich

          0:0 in Nürnberg : Für den BVB wird es ungemütlich

          Das Tabellenschlusslicht trotzt dem Tabellenführer ein torloses Unentschieden ab. Borussia Dortmund hat nach dem nächsten Rückschlag nur noch drei Punkte Vorsprung auf Bayern München. „Club“-Schlussmann Christian Mathenia hält überragend.

          Abschied von Emiliano Sala Video-Seite öffnen

          Verunglückter Fußballer : Abschied von Emiliano Sala

          Bewegender Abschied von Emiliano Sala: Knapp vier Wochen nach dem Tod des argentinischen Fußballers bei einem Flugzeugabsturz über dem Ärmelkanal erweisen Familie, Fans und Vertreter seiner Vereine ihm die letzte Ehre in seinem Heimatdorf.

          Topmeldungen

          Der Innenraum der Ditib-Merkez-Moschee in Duisburg

          Konflikt mit Verbänden : Islamunterricht am Limit

          Was darf im Religionsunterricht an Schulen über Schwule und Lesben gesagt werden? Und steht die Antwort darauf wirklich im Koran? Die Bundesländer stecken in der Klemme. Irgendwie müssen sie den Islam integrieren – das gestaltet sich allerdings zunehmend schwieriger.
          Wie geht es weiter im Verfahren gegen Matteo Salvini?

          Abstimmung beendet : Salvini behält seine Immunität

          Gegen Matteo Salvini, den Vorsitzenden der rechtsnationalistischen Lega, wird wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung ermittelt. Doch die Fünf Sterne verhindern einen Prozess gegen den Lega-Chef.

          0:0 in Nürnberg : Für den BVB wird es ungemütlich

          Das Tabellenschlusslicht trotzt dem Tabellenführer ein torloses Unentschieden ab. Borussia Dortmund hat nach dem nächsten Rückschlag nur noch drei Punkte Vorsprung auf Bayern München. „Club“-Schlussmann Christian Mathenia hält überragend.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.