https://www.faz.net/-gtl-2fzi

IOC : Zwei Mitgliedern droht der Ausschluss

  • Aktualisiert am

Rechtfertigung im Zeichen der Ringe: IOC-Präsident Samaranch Bild: dpa

Zwei IOC-Mitglieder müssen mit ihrem Ausschluss rechnen. Die Fälle Mohamad Hasan und Lassana Palenfo sind an die Ethik-Kommission verwiesen worden, die nach dem Korruptionsskandal um Salt Lake City als finanziell unabhängige Institution eingerichtet worden war.

          1 Min.

          Zwei IOC-Mitglieder müssen mit ihrem Ausschluss rechnen. Die Fälle Mohamad Hasan und Lassana Palenfo sind an die Ethik-Kommission verwiesen worden, die nach dem Korruptionsskandal um Salt Lake City als finanziell unabhängige Institution eingerichtet worden war.

          Der indonesische Milliardär Hasan ist von einem Gericht seines Landes wegen Korruption zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren verurteilt worden. Mohamad Hasan gilt als „Holz-Baron“ Indonesiens. Seine Berufung in das IOC durch den scheidenden Präsidenten Juan Antonio Samaranch hatte seinerzeit heftige Proteste ausgelöst. Hasan werden weit reichende Umweltzerstörungen vorgeworfen.

          Veruntreuung und Waffenhandel

          Weniger eindeutig“ ist nach Einschätzung von IOC-Vizepräsident Thomas Bach die Situation von Lassana Palenfo. Der General gehörte bis zu seiner Entmachtung der Militärjunta an, die in der Elfenbeinküste seit Oktober 2000 regiert. Ihm werden Veruntreuung und Waffenhandel vorgeworfen. Palenfo ist seit Anfang November in Haft.

          Die Ethik-Kommission muss für die Exekutive nun eine Empfehlung geben. Über einen etwaigen Ausschluss hat die Vollversammlung zu entscheiden. Nach dem Skandal um Salt Lake City hatte das IOC sechs Mitglieder ausgeschlossen, vier waren zurückgetreten.

          Weitere Themen

          Auch Ronaldo und Portugal dürfen zur EM

          Sieg in Qualifikation : Auch Ronaldo und Portugal dürfen zur EM

          Der Titelverteidiger löst das Ticket zur Fußball-EM. Weltmeister Frankreich qualifiziert sich als Gruppensieger vor der Türkei. 17 von 24 Teilnehmern der Endrunde stehen nun fest. Drei weitere kommen bald dazu, die letzten vier erst im Frühjahr.

          Emotionaler Abschied von Uli Hoeneß Video-Seite öffnen

          „Ich habe fertig“ : Emotionaler Abschied von Uli Hoeneß

          Seit 1970 war Hoeneß als Spieler, Manager oder Präsident beim FC Bayern tätig und wurde in dieser Zeit zu einer polarisierenden Persönlichkeit des deutschen und internationalen Fußballs. Am Freitag war es für den Weltmeister von 1974 an der Zeit, zu gehen.

          Topmeldungen

          Eine Demonstrantin ruht sich auf dem Campus der Hong Kong Polytechnic Universität aus.

          Proteste gegen China : Eskalation an Universität in Hongkong

          Nach schweren Zusammenstößen an der Polytechnischen Universität stehen Hongkong neue Auseinandersetzungen bevor. Demonstranten wird Brandstiftung vorgeworfen. Anführer Joshua Wong verteidigt die Gewalt der Demonstranten.

          Formel 1 in Brasilien : Ferrari flucht

          Verrücktes Finale beim Formel-1-Rennen in São Paulo: Die beiden Ferrari-Piloten schießen sich gegenseitig ab und scheiden nach der Kollision aus. Der Zoff der Stallrivalen bei der Scuderia eskaliert endgültig.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.