https://www.faz.net/-gtl-otgy

Hintergrund : Deutschland darf selbst bei Niederlage hoffen

  • Aktualisiert am

Die beiden Besten einer jeden Vorrundengruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale der Euro 2004 in Portugal. Doch was passiert, wenn zwei Teams punktgleich sind? FAZ.NET erklärt die UEFA-Regeln.

          1 Min.

          Die deutsche Nationalmannschaft könnte sogar im Falle einer Niederlage im letzten Gruppenspiel gegen Tschechien noch ins Viertelfinale der Europameisterschaft einziehen.

          Im Extremfall könnte im Kampf um den zweiten Platz sogar der um 0,02 Punkte bessere
          UEFA-Koeffizient der DFB-Auswahl im Vergleich zu den Niederländern den Ausschlag geben. Nur mit einem Sieg gegen die als Gruppensieger feststehenden Tschechen erreicht die deutsche Elf unabhängig vom Ausgang der Partie Niederlande gegen Lettland definitiv die Runde der letzten Acht.

          So kommt die deutsche Mannschaft weiter:

          1. Sieg:

          Bei einem Sieg qualifiziert sich Deutschland mit fünf Punkten als Gruppenzweiter hinter Tschechien (6 Zähler) für das Viertelfinale. Gegner wäre der Sieger der Gruppe C. Dafür kommen noch Italien, Schweden und Dänemark in Frage, nur Bulgarien ist bereits ausgeschieden.

          2. Unentschieden:

          Deutschland genügt ein Unentschieden gegen Tschechien, wenn die zeitgleich ausgetragene Partie Niederlande gegen Lettland ebenfalls mit einem Remis endet. Hinter Tschechien (7) würde die DFB-Auswahl mit 3 Zählern Zweiter vor den Niederländern und Letten (je 2).

          3. Niederlage:

          Deutschland könnte sogar trotz einer Niederlage ins Viertelfinale einziehen, aber nur dann, wenn die Partie zwischen Holland und Lettland 0:0 endet. Dann hätten Deutschland, die Niederlande und Lettland jeweils 2 Punkte und es würden die Direktvergleiche der drei Teams untereinander entscheiden. Lettland wäre dabei angesichts des Torverhältnisses von 0:0 chancenlos. Zwischen DFB-Team und „Oranje“ gäbe es im direkten Vergleich nach dem 1:1 im Auftaktspiel ein Patt.

          Deutschland setzt sich in diesem Fall gegen die Niederländer durch:

          - wenn gegen Tschechien mit 3:4, 4:5, 5:6 oder höher verloren würde, aber immer nur mit einem Tor Unterschied. Dann würde im Vergleich zu den in der Tordifferenz gleichen Holländern (-1) die in allen Gruppenspielen erzielte höhere Anzahl an Toren für Deutschland sprechen.

          - bei einer 2:3-Niederlage gegen Tschechien würde der UEFA-Koeffizient zwischen Deutschland und Niederlande entscheiden, weil beide Mannschaften mit 2 Punkten und 3:4 Toren gleichauf wären. Deutschland rangiert mit 2,19 Punkten an achter Stelle der 16 EM-Teilnehmer ganz knapp vor der Niederlande mit 2,17 Punkten. Berechnet wird der UEFA-Koeffizient aus den Ergebnissen der Qualifikation für die WM 2002 und die EM 2004, geteilt durch die Anzahl der Spiele.

          Weitere Themen

          Rhein-Derby vor leeren Rängen Video-Seite öffnen

          Düsseldorf gegen Köln : Rhein-Derby vor leeren Rängen

          Am Wochenende trifft Fortuna Düsseldorf auf den 1. FC Köln. Doch auch das Rhein-Derby muss in dieser Saison ohne die Fans stattfinden. Doch auch als Geisterspiel sei das Aufeinandertreffen der beiden Vereine etwas Besonderes, wie beide Trainer beteuerten.

          Timo Werner kurz vor Wechsel zum FC Chelsea

          Leipzig-Stürmer : Timo Werner kurz vor Wechsel zum FC Chelsea

          Nicht innerhalb der Bundesliga und auch nicht zu Jürgen Klopps Liverpool wird Stürmer Timo Werner wohl wechseln. Stattdessen zieht es ihn offenbar zu Chelsea. Möglich ist der Transfer durch eine Ausstiegsklausel.

          Topmeldungen

          Aufgebahrt in einem goldenen Sarg: George Floyd.

          Tod von George Floyd : Kollektives Trauern

          Neun Schweigeminuten und bewegende Reden: In Minneapolis haben Politiker und Angehörige um Gorge Floyd getrauert. Den Bürgerrechtler Al Sharpton stimmt es hoffnungsvoll, dass auch in Deutschland viele junge Menschen gegen Rassismus auf die Straße gehen.
          Trotz Staatshilfen: Lufthansa fliegt au dem Dax

          Nach 32 Jahren : Lufthansa fliegt aus dem Dax

          Trotz Staatshilfen in Höhe von 9 Milliarden Euro muss die größte Fluggesellschaft in Deutschland ihren Platz im Dax räumen. An deren Stelle tritt eine Wohnungsgesellschaft.

          Corona-Politik in Moskau : Das Virus des Westens

          Russland in Siegesstimmung: Moskau verordnet sich neue Quarantäneregeln. Einige sind freilich so absurd, dass sie auf Youtube parodiert werden. Und Polizisten fühlen sich ohnehin nicht an sie gebunden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.