https://www.faz.net/-gtl-9j0fs

Handball-WM : ZDF zeigt Endspiel nur bei deutscher Beteiligung

  • Aktualisiert am

Der Handball-Tempel in Herning: Schauplatz des WM-Endspiels Bild: EPA

Die Handball-WM ist bislang ein Quotenbringer für das öffentlich-rechtliche Fernsehen. Das Endspiel zeigt das ZDF aber nur, wenn sich das deutsche Team dafür qualifiziert.

          1 Min.

          Die Begeisterung der deutschen Fernsehzuschauer für die Handball-WM lässt sich in Zahlen ausdrücken: Die Live-Übertragungen des 22:21-Sieges der deutschen Nationalmannschaft gegen Kroatien sahen 10,02 Millionen Menschen am Montagabend im ZDF. Das entsprach nach Angaben des Senders einem Marktanteil von 30,4 Prozent.

          Dennoch wird das ZDF das Finale der Handball-WM (Sonntag, 17.30 Uhr / im FAZ-Liveticker zur Handball-WM) nur zeigen, sofern sich auch das deutsche Team dafür qualifiziert. Verpasst das DHB-Team das Endspiel, überträgt das Zweite lediglich das Spiel um Platz drei (Sonntag, 14.30 Uhr / im FAZ-Liveticker zur Handball-WM).

          Der öffentlich-rechtliche Sender hat nach eigenen Angaben nur Rechte an den WM-Spielen mit der deutschen Mannschaft. Das Finale ohne das Team von Trainer Christian Prokop liefe bei Eurosport und beim Internetanbieter sportdeutschland.tv.

          Spielplan der Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark

          „Mit so einem Erfolg haben wir nicht gerechnet“, hatte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann gegenüber der Deutschen Presse-Agentur bekannt. „Dass Handball in Deutschland populär ist, wussten wir natürlich, aber so viele Zuschauer hätten wir nicht erwartet.“ Auch ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky fand „das Interesse beeindruckend“.

          Das Halbfinale mit Deutschland, für das Uhrzeit (17.30 Uhr oder 20.30 Uhr) und Gegner (Dänemark, Schweden oder Norwegen) noch nicht feststehen, überträgt am Freitag die ARD. Das andere Semifinale läuft bei Eurosport und sportdeutschland.tv.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ein Airbus der Lufthansa landet im November 2020 auf dem Berliner Flughafen Tegel.

          Klimaschutz : Rettet die Inlandsflüge

          Ein Verbot von Inlandsflügen, wie es zuletzt in Frankreich beschlossen wurde, ist der falsche Weg zum Klimaschutz. Es gibt andere, bessere Möglichkeiten.
          Wichtiger Wert: Wie viele Covid-Kranke auf  Intensivstationen liegen.

          Kennwerte der Corona-Pandemie : Neue Zahl, neues Glück?

          Die Zahl der Neuinfektionen bestimmte in den vergangenen Monaten den Alltag. Damit soll nun Schluss sein. Doch die neuen Pläne der Regierung gehen Wissenschaftlern nicht weit genug – denn Entscheidendes wurde in Deutschland versäumt.
          Am 18. Juni in Teheran: Ebrahim Raissi winkt den Medien zu, nachdem er seine Stimme in einem Wahllokal abgegeben hat. Die Wahl gewann er.

          Irans neuer Präsident : Schlächter und Schneeflocke

          Nächste Woche tritt Ebrahim Raissi sein Amt als iranischer Präsident an. Mit ihm zerbricht der Mythos vom reformfähigen Regime. Weiß der Westen, mit wem er es zu tun bekommt? Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.