https://www.faz.net/-gtl-a7tgm

Handball-WM in Ägypten : Frankreich mit einem Bein im Viertelfinale

  • Aktualisiert am

Großen Schritt Richtung Viertelfinale: Jubel bei den Franzosen nach dem Sieg gegen Island. Bild: dpa

Nach dem Sieg gegen Island steht Rekord-Weltmeister Frankreich kurz vor dem Einzug ins Viertelfinale der Handball-WM. Gastgeber Ägypten setzt sich gegen Belarus durch und befindet sich ebenfalls auf dem Weg in die K.o-Runde.

          1 Min.

          Rekord-Weltmeister Frankreich steht kurz vor dem Einzug ins Viertelfinale der Handball-WM in Ägypten. Die Franzosen setzten sich in ihrem zweiten Hauptrundenspiel am Freitagabend mit 28:26 (16:14) gegen Island durch. Damit führen sie ihre Gruppe mit nun 8:0 Punkten an, könnten mit einer Niederlage im abschließenden Hauptrundenspiel am Sonntag gegen Portugal aber theoretisch noch von einem der ersten beiden Plätze verdrängt werden.

          Trotz einer abermals starken Vorstellung und elf Toren von Bundesliga-Profi Andy Schmid (Rhein-Neckar Löwen) hatten die Portugiesen zuvor die Schweiz mit 33:29 (17:15) besiegt. Neben Portugal und Frankreich bleibt auch Vize-Weltmeister Norwegen im Rennen um den Einzug in die K.o.-Runde. Die Norweger besiegten Algerien 36:23 (17:11) und stehen nun mit 6:2 Punkten hinter den Franzosen auf dem zweiten Rang.

          Auch WM-Gastgeber Ägypten befindet sich auf Viertelfinal-Kurs. Der Afrikameister setzte sich in Kairo mit 35:26 (21:14) gegen Belarus durch. In derselben Gruppe kämpfen auch Schweden und Slowenien noch um ein Viertelfinal-Ticket, beide Mannschaften trennten sich am Freitagabend 28:28 (15:14).

          Weitere Themen

          „Das Ende von Ethik und Würde“

          Fußball-WM in Qatar : „Das Ende von Ethik und Würde“

          Als „rauschendes Fußballfest auf den Gräbern von Tausenden Arbeitsmigranten“ bezeichnet die Fan-Organisation „ProFans“ die WM in Qatar und fordert den DFB auf, seine Teilnahme abzusagen.

          Topmeldungen

          Unter Druck: Georg Nüßlein (CSU) im Bundestag (Aufnahme aus dem Januar)

          Masken-Affäre : Nüßlein tritt aus der CSU aus

          Nach der Affäre um Geschäfte mit Corona-Masken ist der Bundestagsabgeordnete Georg Nüßlein aus der CSU ausgetreten. Auch Nikolas Löbel gibt sein Parteibuch ab. Der Gesundheitsminister hat derweil angekündigt, weitere Namen öffentlich zu machen.

          Campen mit Reisemobil : Alles im Kasten

          Die Begeisterung fürs Campen mit Reisemobil hält ungebrochen an. Besonders beliebt sind ausgebaute Transporter. Ein Blick in die Welt des Variantenreichtums.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.